E-Autobahn: Erste Teststrecke für Oberleitungsbrummis auf der A5

Ende 2018 beginnen die ersten Testfahrten

| Autor: dpa

Mit dem Praxistest wird die „elektrische Autobahn“ erstmals auf einer öffentlichen Straße in Deutschland erprobt.
Mit dem Praxistest wird die „elektrische Autobahn“ erstmals auf einer öffentlichen Straße in Deutschland erprobt. (Bild: Siemens)

Elektrische Oberleitungs-Lastwagen sollen von Ende 2018 an testweise über die A5 in Hessen rollen. Das Land beauftragte den Siemens-Konzern mit dem Bau einer Oberleitungsanlage auf einer zehn Kilometer langen Strecke zwischen dem Frankfurter Flughafen und Darmstadt, wie Siemens am Freitag in München mitteilte. Das Bundesumweltministerium fördert das Projekt mit dem Ziel, Güter umweltfreundlich über die Straße zu transportieren.

„Mit diesem Feldversuch wird der 'E-Highway' erstmals auf einer öffentlichen Straße in Deutschland erprobt“, teilte das Unternehmen mit. Siemens übernimmt die Planung, den Bau und möglicherweise die Instandhaltung der Anlage. Anders als Akkus ermöglicht Strom aus der Oberleitung Fahrten über lange Strecken. Wie bei der Bahn müssen für die speziellen Lkw entlang der Straße Strommasten aufgestellt werden. Außerhalb der elektrifizierten Strecke fahren die Lastwagen mit einem Hybridmotor.

Ausgangspunkt des Projekts ist die Frage, wie der wachsende Güterverkehr ohne steigende Umweltbelastung bewältigt werden kann. Siemens zufolge sind Oberleitungs-Lastwagen im Vergleich zu Verbrennungsmotoren doppelt so effizient. Das bedeute nicht nur eine Halbierung des Energieverbrauchs, sondern auch eine Verringerung der lokalen Luftverschmutzung. In Schweden und Kalifornien gibt es schon ähnliche Demonstrationsobjekte.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44834029 / Technik)

Plus-Fachartikel

Antriebstechnik: Verzahnt mit der Zukunft

Antriebstechnik: Verzahnt mit der Zukunft

Wie Getriebe in 15 Jahren aussehen, ist schwer vorauszusagen. Eines wurde auf der diesjährigen VDI-Getriebetagung in Bonn aber klar: Zahnräder bleiben uns erhalten, wahrscheinlich selbst bei reinrassigen Elektroantrieben. lesen

Standheizungen: Uhr bequem

Standheizungen: Uhr bequem

Die Bedienung von Standheizungen soll immer bequemer werden. Als erster Anbieter bringt Eberspächer die entsprechenden Funktionen sogar auf die Smartwatch. Das ist ein Grund mehr für die Kunden, das Empfangsteil Easystart Web nachrüsten zu lassen. lesen