Ersatzteile: Guter Rat ist nicht teuer

Viele Inhaber von freien Werkstätten kaufen Originalersatzteile von Fahrzeugherstellern ein, um ihren Kunden hochwertige Teile anbieten zu können. Die Aufklärung über die unterschiedlichen Teilequalitäten ist allerdings verbesserungswürdig.

| Autor: Norbert Rubbel

Die meisten Werkstätten haben einen großen Vertrauensvorschuss. Sie können selbst entscheiden, welche Ersatzteile sie in die Kundenfahrzeuge einbauen.
Die meisten Werkstätten haben einen großen Vertrauensvorschuss. Sie können selbst entscheiden, welche Ersatzteile sie in die Kundenfahrzeuge einbauen. (Bild: Promotor/Volz)

Das Ersatzteilgeschäft ist für viele Kfz-Betriebe profitabel: Knapp 50 Prozent der vertragsgebundenen und freien Werkstätten verbuchten Ende der ersten Jahreshälfte im Vergleich zum Vorjahr höhere und rund 40 Prozent stabile Teileumsätze. Dies ergab die Branchenindexbefragung der Redaktion und der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe.

Interessant sind die Befragungsergebnisse zu den Einkaufsquellen von Ersatzteilen. Sie zeigen, dass sich die traditionellen Distributionsstrukturen verändert haben. So kaufen die Vertragshändler ihre Teile und Zubehörartikel nicht mehr ausschließlich bei ihren Automobilherstellern beziehungsweise Importeuren ein. Etwa zwei Drittel von ihnen lassen sich auch von freien Großhändlern wie Stahlgruber, Trost oder Wessels + Müller mit Ersatzteilen beliefern.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44834450 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Die großen Autohändler: Autohausgruppe Rhein

Die großen Autohändler: Autohausgruppe Rhein

Vor 20 Jahren eröffnete Rhein sein erstes Autohaus in Unterfranken. Im Anschluss erfolgte eine eindrucksvolle Expansion. Was angrenzende Vertriebsgebiete angeht, haben die Unternehmenslenker immer ein offenes Ohr. lesen

Die großen Autohändler: Reisacher

Die großen Autohändler: Reisacher

Das Autohaus Reisacher ist in der Branche vorn mit dabei, wenn es um die Digitalisierung geht. Dass das so ist, verdankt das Unternehmen einer großen und gut ausgestatteten IT-Abteilung, die hauseigene Lösungen für viele Problemstellungen entwickelt. lesen