Die großen Autohändler: Kohl-Gruppe

Der Autohandel erlebt eine starke Veränderung. Die Geschäftsführung des Aachener Autohauses Kohl plant ihre Schritte daher nur mittelfristig, um schnell auf neue Impulse reagieren zu können. Eine Strategie, die zugleich Raum für Investitionen lässt.

| Autor: Stephan Richter

(Fotos: Kohl-Gruppe)

Das Autohaus Kohl hatte schon immer ein Faible für technische Hilfsmittel – ob nun ein vibrierender Sender, der die wartenden Kunden informiert, dass die Arbeiten an ihrem Fahrzeug in der Werkstatt beendet sind, oder ein automatischer Reifenprofilmesser, der jedes Fahrzeug bei der Einfahrt auf das Gelände unter die Lupe nimmt. Damit hat das Aachener Unternehmen den ersten Schritt Richtung moderne Technologien gemacht. Zur Digitalisierung ist es dann nicht weit. Keine Frage also, dass jeder BMW-Verkaufsberater seinen eigenen Car-Konfigurator am Arbeitsplatz hat und mögliche Ausstattungsdetails dem Kunden per I-Pad erklärt. Kohl Automobile geht damit deutlich über die BMW-Standards hinaus. „Die Differenzierung im Autohandel wird immer schwieriger. Daher müssen wir uns immer wieder verändern – ob nun bei den inneren Prozessen oder der Außendarstellung“, sagt Geschäftsführerin Gisela Kohl.

Daher ist auch jeder zweite Arbeitsplatz in der Werkstatt mit einem PC ausgestattet – auch hier liegt Kohl über den Anforderungen des Herstellers. Über das BMW-eigene System können die Monteure nicht nur durchgeführte Arbeiten ergänzen, sondern auch Reparaturanleitungen einsehen. Jeder Serviceberater hat sein eigenes I-Pad, mit dem er die Serviceberatung am Fahrzeug durchführt und menügesteuert alle zu klärenden Fragen mit dem Kunden durchgeht. Fotodokumentationen über eventuelle Schäden und spezielle zum Beispiel saisonale Angebote sind mit diesem Hilfsmittel deutlich einfacher und schneller zu handhaben.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44748644 / Die großen Autohändler)

Plus-Fachartikel

Die großen Autohändler: Löhr-Gruppe

Die großen Autohändler: Löhr-Gruppe

Die Koblenzer Autohausgruppe passt ihr Markenportfolio und ihre Betriebsstätten den sich verändernden Markgegebenheiten an. Ein stagnierender Fahrzeuggesamtmarkt und gleichzeitig steigende Anforderungen der Hersteller sind dafür der Auslöser. lesen

Die großen Autohändler: Kunzmann

Die großen Autohändler: Kunzmann

Das Aschaffenburger Autohaus hat die ehemalige Mercedes-Benz-Niederlassung in Fulda erfolgreich ins Unternehmen integriert – ohne Kündigungen oder Umsatzeinbrüche. In beiden Städten fährt man nun „zum Kunzmann“, nicht nur zu einer Automarke. lesen