Dürkop übernimmt Autohaus in Celle

Opel- und Fiat-Händler mit sechs angeschlossenen Partnern

14.04.2011 | Redakteur: Jens Rehberg

Die Dürkop-Gruppe mit Sitz in Braunschweig übernimmt zum 1. Mai das Maussner Autozentrum Celle (Opel und Fiat). An dem damit 19. Standort des Autohandelsunternehmens sollen alle 23 Mitarbeiter übernommen werden. Dies geht aus einer Pressemitteilung von Dürkop hervor.

„Die Übernahme des Celler Standortes ist für Dürkop ein wichtiger Schritt zur Arrondierung unserer Märkte Braunschweig und Hannover“, kommentierte Dürkop-Chef Stefan N. Quary den Zukauf. Innerhalb der nächsten drei Jahre will er den Absatz des neuen Filialbetriebs auf je 500 Neu- und Gebrauchtwagen steigern. Außerdem will er sieben zusätzliche Stellen schaffen.

Der 1896 gegründete Celler Familienbetrieb wurde seit 2002 in vierter Generation von Christoph Maussner geführt. Dem Unternehmen sind sechs Vertriebspartner angeschlossen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 374770 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Volvo Car Germany: Beflügeltes Wachstum

Volvo Car Germany: Beflügeltes Wachstum

Volvos Modelloffensive beflügelt den Neuwagenabsatz. In der Folge bleiben die Absatzziele des Importeurs ehrgeizig. Deutschland-Chef Thomas Bauch nennt dafür gute Gründe. lesen

Automobile Brüne: Sozialcafé bringt Bewegung

Automobile Brüne: Sozialcafé bringt Bewegung

Seit 2015 beleben neue Eigentümer das frühere VW-Autohaus in Essen mit eigenen Ideen wieder. Dazu gehört unter anderem ein Sozialcafé, das Laufkundschaft in den Schauraum bringt – und damit immer wieder auch Kunden für Vertrieb und Service. lesen