Tipps gegen den Reifenklau

Winterreifen werden als Diebesgut immer begehrter

| Autor: Gerd Steiler

Stopp dem Reifenklau: Das Portal www.sicherheit-autohaus.de gibt wichtige Tipps zum Schutz vor Reifen-Diebstahl.
Stopp dem Reifenklau: Das Portal www.sicherheit-autohaus.de gibt wichtige Tipps zum Schutz vor Reifen-Diebstahl. (Bild: VBM-Archiv)

Zahlreiche Autohäuser, Reifenhandlungen und Kfz-Betriebe sind nach Angaben des Online-Portals Sicherheit-autohaus.de in den vergangenen Wochen Opfer von Reifendiebstählen geworden. Die Langfinger nutzten die Dunkelheit der Jahreszeit, um sich auf unlautere Weise die Saisonware Winterreifen zu beschaffen. Wie man nagelneue Reifen und Felgen sowie von Kunden eingelagerte Reifenkomplettsätze am besten vor Langfingern schützt, hat das Online-Portal in drei Tipps zusammengefasst.

Die wichtigsten Sicherheits-Tipps für Autohäuser sind:

  • Reifen sollten in einem Lager aufbewahrt werden, dass alarmgesichert und auch tagsüber verschlossen ist. Diebe lauern nicht nur nachts, sondern nutzen auch geschäftige Phasen am Tage, um in Autohäuser und Kfz-Betriebe einzudringen.
  • Reifenlager sollten für Täter nicht mit dem Fahrzeug anfahrbar sein. Das erschwert Dieben den Abtransport und erhöht das Entdeckungsrisiko. Täter scheuen lange, unwegbare Transportwege. Durch Schranken, Poller oder Tore können besonders gefährdete Lagerflächen auf dem Gelände zusätzlich gesichert werden.
  • Das Betriebsgelände sollte ausreichend beleuchtet sein und mit Kameras überwacht werden. Eine Videoüberwachung sollte insbesondere an schlecht einsehbaren Bereichen installiert werden. Die Aufzeichnung der Bilder kann im Fall der Fälle dabei helfen, im Nachhinein den Tathergang zu rekonstruieren und Täter zu identifizieren. Für zusätzliche Sicherheit sorgen Sicherheitsdienstleister, die auf unregelmäßigen Revierfahrten nach dem Rechten sehen.

Sicherheit-autohaus.de versteht sich als Online-Portal für alle sicherheitsrelevanten Themen in Autohäusern und Kfz-Betrieben. Die kostenlose Webseite ist seit November 2012 online und bietet Tipps, Checklisten und Empfehlungen. Ab 2013 will das Portal zusätzlich eine Übersicht kompetenter Dienstleister rund ums Thema Sicherheit im Autohaus veröffentlichen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37101520 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Thomas Zahn: „Die Marke VW muss wieder glänzen!“

Thomas Zahn: „Die Marke VW muss wieder glänzen!“

Rückläufiger Neuwagenverkauf, ein schwieriges Gebrauchtwagengeschäft, stabile Serviceumsätze – mit diesen Rahmendaten startete das VW-Netz ins neue Jahr. Trotzdem gab der Hersteller für 2017 anspruchsvolle Ziele vor – Vertriebschef Thomas Zahn sagt, warum. lesen

Autohaus-Webseiten: Mehr Erfolg online

Autohaus-Webseiten: Mehr Erfolg online

Komplizierte Navigationsleisten, schwer auffindbare Kontaktdaten: Auf den Internetseiten von Autohäusern finden sich immer wieder ähnliche Gestaltungsfehler. Beachten Kfz-Betriebe einige zentrale Punkte, können sie den Erfolg im Abverkauf erhöhen. lesen