Audi spendet Supersportwagen R8

R8 für Fahrzeugakademie Schweinfurt

25.11.2008 | Redakteur: Dipl.-Ing. Edgar Schmidt

Akademieleiter Matthias Dingfelder ist sich sicher, dass die Fahrzeugspende von Audi die Ausbildung verbessern wird.

Mit einer feierlichen Übergabe erhielt die Fahrzeugakademie in Schweinfurt ihr neues Schulungsfahrzeug von Wolfgang Georgi, Inhaber des Autohaus Kluske, Bad Kissingen. Der R8 mit mit 8-Zylinder FSI-Motor ist in erster Linie für die Kfz-Techniker-Meister-Ausbildung bestimmt.

Akademieleiter Matthias Dingfelder dankte für die Spende, die er nicht als selbstverständlich betrachtet: „Dieses Fahrzeug ist ein Technologieträger und verfügt über moderne Techniken, die erst in ein paar Jahren in der Großserie Einzug halten,“ betont er. „Dadurch können wir die angehenden Meister schon heute an diesen Systemen schulen.“ Der – übrigens nicht für den Straßenverkehr zugelassene – R8 im Wert von mehr als 135.000 Euro hat ein 309 kW/420 PS starkes V8-FSI-Aggregat, permanenten Allradantrieb und eine Karosserie in Spaceframe-Bauweise. Außerdem glänzt er mit modernster Fahrzeugelektronik.

Auch Hugo Neubauer, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken und Richard Wagner, Geschäftsführer der Kfz-Innung Unterfranken dankten Audi für diese besondere Spende. Beide betonten, wie wichtig es ist, dass die angehenden Meister an moderner Fahrzeugtechnik ausgebildet werden können, damit sie für die Zukunft gerüstet sind. Denn modernste Antriebstechnik und komplexe Elektronik-Komponenten machten das Autofahren heute zwar umweltfreundlicher, bequemer und sicherer als je zuvor, sie stellten aber auch hohen Anforderungen an das Service-Personal in den Werkstätten für Wartung und Reparaturen. Daher sei eine Meisterausbildung auf höchstmöglichem Niveau notwendig. Die geforderte hohe Schulungsqualität könne nach den Erfahrungen der Handwerkskammer nur gewährleistet werden, wenn Fahrzeughersteller wie Audi, Systemlieferanten und der örtliche Handel dies tatkräftig unterstützen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 280464 / Ausbildung)

Plus-Fachartikel

Ausbildung: Mit Abi auf der Überholspur

Ausbildung: Mit Abi auf der Überholspur

Drei Projekte in Süddeutschland ermöglichen es jungen Leuten mit Hochschulreife, sehr schnell die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker zu absolvieren und im Anschluss den Meistertitel zu erwerben. lesen

Flüchtlingsausbildung: Gewinn für den Betrieb

Flüchtlingsausbildung: Gewinn für den Betrieb

Das Autohaus Pagel in Garbsen bietet Flüchtlingen eine berufliche Perspektive. Nicht nur die jungen Menschen mit Migrationshintergrund profitieren davon, sondern auch der Betrieb. lesen