Compliance-Management im Automobilhandel

Vortrag von Dr. Thomas Heiland an der BFC

| Autor: Johannes Büttner

Dr. Thomas Heiland referierte vor den BFC-Studenten.
Dr. Thomas Heiland referierte vor den BFC-Studenten. (Foto: Heiland)

Für ihre jährlichen Seminarwochen verpflichtet die Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kraftfahrzeuggewerbe (BFC) in Northeim regelmäßig hochrangige Branchenexperten als Referenten. In diesem Jahr informierte der Unternehmensberater Dr. Thomas Heiland die Studenten in einem Vortrag über Compliance-Management im Automobilhandel.

Gemeinsam mit der Co-Moderatorin Stefanie Krause zeigte der Automobilexperte den Studierenden das Spannungsfeld zwischen dem erfolgreichen Vertrieb von Neu- und Gebrauchtwagen sowie Ersatzteilen auf der einen Seite und den rechtlichen Rahmenparametern der persönlichen Vorteilsnahme im operativen Geschäft auf der anderen Seite auf. Im Vordergrund standen dabei Fallbeispiele aus der Praxis sowie anwenderorientierte Handlungsempfehlungen.

„Compliance rückt immer mehr in den Fokus der Handelsbetriebe, nachdem die Automobilhersteller für eine Sensibilisierung gesorgt haben. Besonders die Premiummarken im Volumensegment verlangen Compliance-Vereinbarungen mit den Mitarbeitern in der Handelsorganisation und bieten entsprechende Schulungen und Audits an“, fasste Heiland die aktuelle Situation in der Branche zusammen.

„Die BFC arbeitet im Sinne der Absolventen stetig an der Attraktivität und Qualität der Lehrveranstaltungen. Deshalb sind wir froh, mit Herrn Heiland einen kompetenten Referenten für unsere Seminarwochen gewonnen zu haben“, bedankte sich Schulleiterin Sylvia Gerl für den Vortrag.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39938050 / Ausbildung)

Plus-Fachartikel

Ausbildung: Mit Abi auf der Überholspur

Ausbildung: Mit Abi auf der Überholspur

Drei Projekte in Süddeutschland ermöglichen es jungen Leuten mit Hochschulreife, sehr schnell die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker zu absolvieren und im Anschluss den Meistertitel zu erwerben. lesen

Flüchtlingsausbildung: Gewinn für den Betrieb

Flüchtlingsausbildung: Gewinn für den Betrieb

Das Autohaus Pagel in Garbsen bietet Flüchtlingen eine berufliche Perspektive. Nicht nur die jungen Menschen mit Migrationshintergrund profitieren davon, sondern auch der Betrieb. lesen