Mercedes-Benz: Der Stern strahlt heller

2015 war für Mercedes-Benz Pkw ein Erfolgsjahr: Die neuen Modelle kamen gut an, die Händler waren zufrieden, und das Netz wurde zukunftsfähig ausgerichtet. Darüber hinausbehauptete die Marke ihre Marktführerschaft unter den Premiumherstellern.

| Redakteur: Udo Schwickal

(Foto: Mercedes-Benz)

Es läuft rund bei Mercedes-Benz: Zum Abschluss eines überaus erfolgreichen Jahres legte die Marke mit dem Stern im Dezember mit 178.017 verkauften Fahrzeugen weltweit einen neuen Rekord hin. Insgesamt verkauften die Stuttgarter 1.871.511 Einheiten und ließen damit den ewigen Rivalen Audi hinter sich. Auch im hart umkämpften deutschen Markt behauptete Mercedes-Benz 2015 seine Marktführerschaft unter den Premiumherstellern.

So wurden insgesamt 273.435 Fahrzeuge mit dem Stern zugelassen, was einem Zuwachs von 4,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Konkurrent Audi kam mit 269.047 Neuzulassungen und einem Plus von 3,7 Prozent nur auf Platz zwei, was noch ein respektables Ergebnis ist. Immerhin wurde die Volkswagen-Tochter in den Skandal mit manipulierten Abgaswerten hineingezogen. BMW musste sich mit 248.565 neu zugelassenen Fahrzeugen und damit Platz drei im Premiumranking zufrieden geben.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43811494 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Reinhard Zirpel will Fakten sprechen lassen

Reinhard Zirpel will Fakten sprechen lassen

Betrug und Tricksereien haben den Diesel in Verruf gebracht. Dabei hat der Selbstzünder diverse Vorteile – sie kommen derzeit nur kaum zur Geltung. VDIK-Präsident Reinhard Zirpel will die Fakten sprechen lassen. lesen

Autoscout 24: „Der Live-Chat kommt bald“

Autoscout 24: „Der Live-Chat kommt bald“

Kaufinteressenten sollen auf Autoscout 24 bald in Echtzeit per Text-Chat Kontakt zu Autohäusern aufnehmen und Fragen zu Fahrzeugen stellen können. Den Kontakt in die Branche will die Plattform mit einem Händlerbeirat stärken. lesen