Uwe Maciejonczyk geht zu Triumph

Vertriebsprofi wechselt ins Bike-Business

| Autor: Jens Rehberg

(Foto: Triumph)

Uwe Maciejonczyk ist ab 1. Dezember bei der Triumph Motorrad Deutschland GmbH zuständig für die Händlernetzentwicklung in Deutschland und Österreich. Dies bestätigte Importeurschef Darko Pehar am Freitag auf Anfrage.

Maciejonczyk ist noch bis Ende November bei Chevrolet Deutschland angestellt, wo er seit neun Jahren als verantwortlicher Händlernetzentwickler tätig ist. Dieselbe Position hatte er zuvor bei Kia inne.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42437278 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Trojaner: Und dann geht nichts mehr

Trojaner: Und dann geht nichts mehr

Verschlüsselungstrojaner oder Ransomware können die IT-Systeme eines Kfz-Betriebs binnen Minuten lahmlegen. Dagegen hilft nur ein gesundes Misstrauen beim Öffnen von Mail-Anhängen. lesen

Weller: „Gut, dass wir weniger werden“

Weller: „Gut, dass wir weniger werden“

Umsatz und Ertrag weiter steigern – so lautet ein Ziel der Autohausgruppe. Unter anderem deshalb besetzt Burkhard Weller seit einiger Zeit Schlüsselfunktionen neu. Der Chef hat aber auch ein ganz persönliches Ziel im Visier. lesen