Uwe Maciejonczyk geht zu Triumph

Vertriebsprofi wechselt ins Bike-Business

| Autor: Jens Rehberg

(Foto: Triumph)

Uwe Maciejonczyk ist ab 1. Dezember bei der Triumph Motorrad Deutschland GmbH zuständig für die Händlernetzentwicklung in Deutschland und Österreich. Dies bestätigte Importeurschef Darko Pehar am Freitag auf Anfrage.

Maciejonczyk ist noch bis Ende November bei Chevrolet Deutschland angestellt, wo er seit neun Jahren als verantwortlicher Händlernetzentwickler tätig ist. Dieselbe Position hatte er zuvor bei Kia inne.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42437278 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

DiT Frankengarage: Die Tempomacher

DiT Frankengarage: Die Tempomacher

Der Nürnberger Toyota-Händler hat seine Verkaufszahlen in rund einem Jahr fast verdoppelt – Geschäftsführer Michael Martin wird noch immer etwas schwindelig, wenn er sich die rasanten Fortschritte vor Augen führt. lesen

Mercedes-Benz-Autohaus Cottbus: Alles unter Dach und Fach

Mercedes-Benz-Autohaus Cottbus: Alles unter Dach und Fach

Gebrauchtwagen bei jedem Wetter in einer klimatisierten Halle zu zeigen, ist kundenfreundlicher als auf Plätzen unter freiem Himmel. Das Autohaus Cottbus (AHC) verkauft mit diesem Konzept 30 Prozent mehr Fahrzeuge. lesen