Santander startet Full-Service-Leasingangebot

Modulare Bestandteile sollen Flexibilität garantieren

| Autor: Joachim von Maltzan

(Logo: Santander)

Die Santander Consumer Leasing hat ein Full-Service-Leasingangebot gestartet. Das teilte der Finanzdienstleister am Donnerstag mit. Mit dem erweiterten Angebot will Santander auf die stark gestiegene Bedeutung des Flottengeschäfts reagieren.

Moderne, repräsentative und zuverlässige Firmenfahrzeuge sind in vielen Branchen ein Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg. Für Fuhrparkverantwortliche bedeutet diese Form der Mobilität aber auch Arbeit. Die passende Leasingberechnung, das Einhalten von Serviceintervallen, die Durchführung von Reparaturen und Reifenwechseln, die Auswahl von Versicherungen – all das ist zeitaufwendig und oft schwer kalkulierbar. An diesem Punkt will das Full-Service-Leasing der Santander Consumer Bank ansetzen.

Modularer Aufbau je nach Kundenbedarf

Es basiert auf zwei Säulen: Einem flexiblen Front-End-System, mit dem der Kfz-Händler seine Kunden beraten und ihnen ein passendes Angebot unterbreiten kann, sowie einem umfangreichen Serviceprogramm. Hierzu gehören beispielsweise die Servicecard und der Wartungs- und Verschleißservice. Darüber hinaus können Kunden modulare Services wie etwa Schadenmanagement, Reifenservice, Tankkarte und verschiedene Versicherungen integrieren. Ein wesentlicher Fokus liegt auf der Steuerung in den Handelsbetrieb, bei dem der Kunde das Fahrzeug geleast hat, der sogenannten „Werkstattsteuerung“.

Rainer Thies, Geschäftsführer Santander Consumer Leasing, erläutert: „Mit unserem neuen Full-Service-Leasing bieten wir unseren Händlerpartnern ein maßgeschneidertes Komplettpaket für ihr gewerbliches Leasinggeschäft. Das Angebot richtet sich an mittelständische Betriebe, Kleinunternehmer und Freiberufler mit einem Fahrzeug ebenso wie an größere Konzerne.“

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43826936 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Auto Sangl: Der Überzeugungstäter

Auto Sangl: Der Überzeugungstäter

Jürgen Sangl ist mit seinem Autohaus in Landsberg für rund 20 Prozent der deutschlandweiten Bestellungen des Hyundai Ioniq Elektro verantwortlich. Das liegt vor allem an der Begeisterung des Geschäftsführers für die Elektromobilität. lesen

Assistenzsysteme: Verkäufer könnten besser aufklären

Assistenzsysteme: Verkäufer könnten besser aufklären

Viele Kunden fühlen sich von den elektronischen Helfern im Wagen überfordert. Hier sind die Verkäufer gefragt, die ihre Kunden jedoch nach wie vor zu wenig darüber informieren, wie eine neue Studie zeigt. lesen