VW-Händler klagen über fehlende Privatkunden

Betriebe bekommen die Folgen des Abgas-Skandals zu spüren

| Autor: Christoph Seyerlein, Joachim von Maltzan

(Foto: Wehner)

Der Abgas-Skandal hat den VW-Partnern in Deutschland offenbar einen schwachen Jahresstart eingebrockt – zumindest im Geschäft mit privaten Kunden. Mehrere Betriebe bestätigten gegenüber »kfz-betrieb«, dass sie im Januar teils drastische Einbußen beim Auftragseingang von Privatkunden hinnehmen mussten. Bei den Gewerbekunden seien die Zahlen dagegen stabil geblieben.

„Der Auftragseingang liegt bei uns bei den Privatkunden um die Hälfte niedriger als im vergangenen Jahr. Das tut weh“, sagte der Geschäftsführer einer süddeutschen Autohandelsgruppe. Zwei weitere VW-Partner sprachen gegenüber »kfz-betrieb« von einem Minus von mindestens 25 bis 30 Prozent. Normalerweise sind bei den Wolfsburgern private Käufer für mehr als ein Viertel der gesamten Neuzulassungen des Fabrikats verantwortlich. Beispielsweise hatten im Januar des vergangenen Jahres gut 14.000 Privatkunden einen VW neu zugelassen, das entsprach einem Anteil von 27 Prozent am gesamten Monatsvolumen der Marke.

Nun halte sich diese Kundengruppe erst einmal zurück, um zu sehen, wie sich die Situation weiter entwickele, so der VW-Händler. In Gesprächen mit drei weiteren, unterschiedlich großen Vertragspartnern der Wolfsburger klangen ähnliche Einschätzungen durch. Volkswagen selbst wollte die Angaben der Händler in einer ersten Reaktion nicht kommentieren.

Im vergangenen Jahr waren trotz Bekanntwerdens der Diesel-Affäre noch keine Berichte dieser Art aus dem VW-Händlernetz aufgekommen. Die Kernmarke des Wolfsburger Konzerns verkaufte im Gesamtjahr 2015 in Deutschland 207.899 Neuwagen an Privatkunden. Das Ergebnis lag damit nur marginal unter dem aus dem Jahr 2014, als sich 208.433 private Käufer für einen VW entschieden hatten.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43843604 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Volvo Car Germany: Beflügeltes Wachstum

Volvo Car Germany: Beflügeltes Wachstum

Volvos Modelloffensive beflügelt den Neuwagenabsatz. In der Folge bleiben die Absatzziele des Importeurs ehrgeizig. Deutschland-Chef Thomas Bauch nennt dafür gute Gründe. lesen

Automobile Brüne: Sozialcafé bringt Bewegung

Automobile Brüne: Sozialcafé bringt Bewegung

Seit 2015 beleben neue Eigentümer das frühere VW-Autohaus in Essen mit eigenen Ideen wieder. Dazu gehört unter anderem ein Sozialcafé, das Laufkundschaft in den Schauraum bringt – und damit immer wieder auch Kunden für Vertrieb und Service. lesen