Reifenhandelskonzepte: Eine runde Sache

Konzeptionelle Unterstützung erhalten die freien Werkstätten nicht nur von ihren Teilegroßhändlern. Auch im Reifengeschäft gibt es Konzeptgeber, die ihre Werkstattpartner vom Einkauf über den Service bis zur Vermarktung der Pneus betreuen.

| Autor: Frank Schlieben

Das Know-how für das Reifengeschäft erhalten die Werkstätten von ihren Konzeptgebern.
Das Know-how für das Reifengeschäft erhalten die Werkstätten von ihren Konzeptgebern. (Bild: © industrieblick/Fotolia.com)

Eines gleich vorweg: Werkstattinhaber, die über die Mitgliedschaft in einem Reifenhandelskonzept nachdenken, sollten auf jeden Fall Erfahrungen mitbringen. Das betrifft nicht nur die technische Seite wie die Montage. Auch in Sachen Reifenhandel sollte man fit sein, denn das ist bei (fast) allen Reifenkonzepten Grundvoraussetzung für die Mitgliedschaft.

Nicht allzu zimperlich sollten Interessenten sein, wenn es um die Höhe der Konzeptgebühren geht. Denn die sind – von Ausnahmen abgesehen – bei vielen Reifenkonzepten höher als beispielsweise bei den meisten Werkstattkonzepten des freien Reparaturmarkts. Das gilt vor allem für die zahlreichen Franchisesysteme. Aber auch in Partnerschaftskonzepten, die vor allem Reifengroßhändler anbieten, erheben die Konzeptgeber meist umsatzabhängige Gebühren oder rechnen Aufwände für die Partner individuell nach der Nutzung der Konzeptangebote ab.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44657299 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Die großen Autohändler: Löhr-Gruppe

Die großen Autohändler: Löhr-Gruppe

Die Koblenzer Autohausgruppe passt ihr Markenportfolio und ihre Betriebsstätten den sich verändernden Markgegebenheiten an. Ein stagnierender Fahrzeuggesamtmarkt und gleichzeitig steigende Anforderungen der Hersteller sind dafür der Auslöser. lesen

Die großen Autohändler: Kunzmann

Die großen Autohändler: Kunzmann

Das Aschaffenburger Autohaus hat die ehemalige Mercedes-Benz-Niederlassung in Fulda erfolgreich ins Unternehmen integriert – ohne Kündigungen oder Umsatzeinbrüche. In beiden Städten fährt man nun „zum Kunzmann“, nicht nur zu einer Automarke. lesen