Überwachung: Das Ende des Leitz-Ordners

Überwachung: Das Ende des Leitz-Ordners

Ob Hebebühne, Drehmomentschlüssel oder simple Leiter – in Kfz-Betrieben gibt es unzählige Gegenstände, die geprüft, geeicht oder begutachtet werden müssen. Mit dem elektronischen Dekra-Serviceportal behalten Unternehmer den Überblick. lesen

Auch VW weitet Diesel-Umrüstung aus

Auch VW weitet Diesel-Umrüstung aus

„Freiwillige Serviceaktionen“ für Diesel liegen bei den deutschen Autobauern im Trend. Jetzt ist auch VW auf den Zug angesprungen und „bietet an“, zusätzlich zu den 2,5 Millionen vom Pflicht-Rückruf betroffenen Autos weitere 1,5 Millionen Fahrzeuge nachzurüsten. lesen

Renault führt digitales Serviceheft ein

Renault führt digitales Serviceheft ein

Im digitalen Wartungsheft will Renault die Daten von Kunde und Fahrzeug zusammenführen. Dabei setzt der Autobauer auf Blockchain-Technologie, die als besonders sicher gilt. lesen

Reifen von schmal bis breit, dazu Felgen verschiedener Dimensionen – welche Räder und Reifen zu welchem Fahrzeugmodell passen, ist eine kleine Wissenschaft. Die Suche unterstützt der Reifenfinder.

Netzwerk: Ohne Medienbruch

Netzwerk: Ohne Medienbruch

Häufig stößt die Werkstatt bei der Schadenabwicklung auf Probleme, wenn sie die eigene Softwarewelt – also ihr DMS – verlässt. Neue Schnittstellen ermöglichen den barrierefreien digitalen Zugang zu externen Bereichen ohne Programmwechsel. lesen

Vertriebssteuerung: Fokussiert und wohldosiert

Vertriebssteuerung: Fokussiert und wohldosiert

Mit einem onlinebasierten Tool erhalten Außendienstmitarbeiter und Systemberater mehr Transparenz und mehr Informationen über ihre Kunden. Das soll ein effizienteres Arbeiten ermöglichen und das Controlling für den Vertriebsleiter verbessern. lesen

Werkstattorganisation: Das Kommunikationstalent

Werkstattorganisation: Das Kommunikationstalent

Täglich wickeln Kfz-Betriebe eine Vielzahl an Aufträgen aus den verschiedenen Geschäftsbereichen ab. Eine webbasierte Software kann ihnen dabei helfen, Transparenz und jederzeit gleiche Informationsstände für alle Mitarbeiter zu schaffen. lesen

Caruso: Ein Start mit Hindernissen

Caruso: Ein Start mit Hindernissen

Caruso hieß nicht nur ein italienischer Opernsänger. So lautet auch der Projektname für eine Onlineplattform, die eigentlich helfen soll, den freien Reparaturmarkt in eine sichere digitale Zukunft zu führen. Eigentlich – denn schon vor dem Start gibt es Streit. lesen

»kfz-betrieb« Newsletter abonnieren:
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Plus Fachartikel

Digitale Serviceannahme: Quo vadis, Direktannahme?

Digitale Serviceannahme: Quo vadis, Direktannahme?

Das Kundengespräch bei der Fahrzeugabgabe stellt die Weichen für den finanziellen Erfolg eines Servicebetriebs. Im Lauf der letzten Jahre hat sich dieser Dialog zu einer hoch technisierte Verkaufsschau entwickelt – und das verschreckt viele Kunden. lesen

Diagnosehardware: Sind Tablets die bessere Wahl?

Diagnosehardware: Sind Tablets die bessere Wahl?

Im digitalen Zeitalter führen Kfz-Betriebe viele Arbeiten mit dem PC aus. Dabei erfreuen sich vor allem Tablets als mobile Begleiter wachsender Beliebtheit. Doch Tablet ist nicht gleich Tablet, wie das Angebot an speziellen Industrievarianten zeigt. lesen

Diagnose: Code und Spiele

Diagnose: Code und Spiele

Fehlercodes sind das Standardprogramm im großen Diagnosezirkus – die kann jedes Multimarkengerät auslesen. Doch etliche Arbeiten beherrscht nur der Markenbetrieb mit dem OE-System. „Blödsinn!“, sagen da die Erfinder von Euro-DFT, MDS bzw. PTT. lesen

Dealer-Management-System: Die Werkstatt macht mobil

Dealer-Management-System: Die Werkstatt macht mobil

Im vergangenen Herbst hat das Türkheimer Seat-Autohaus Heiler seine Dialogannahme ins digitale Zeitalter transferiert – und das ohne nennenswerte Mehrkosten: Der Geschäftsführer und die Serviceberater sehen im Einsatz von Tablets viele Vorteile. lesen

Ford-Videocheck: Bewegte Zeiten

Ford-Videocheck: Bewegte Zeiten

Der Kölner Hersteller hat mit dem Videocheck das Bewegtbild in die Direktannahme und Werkstatt gebracht – als neuen Kanal, um mit den Servicekunden zu kommunizieren. Das Autohaus Ewald gehört zu den Betrieben, die am fleißigsten Videos drehen. lesen

Saitow AG: Ersatzteile im Abo

Saitow AG: Ersatzteile im Abo

Mit seiner Internet-Reifenbörse Tyre 24 hat Michael Saitow den Reifenmarkt schon verändert – und er hat noch viel vor. Der Chef der Saitow AG spricht über Digitalisierung im Handel, Abomodelle und Amazon. lesen

Autohaus Bierschneider: Alles ist vernetzt

Autohaus Bierschneider: Alles ist vernetzt

Das Mühlhausener Autohaus hat den gesamten Kundenkontakt digitalisiert. Bierschneider nutzt dabei alle Kanäle, die die Kunden privat auch verwenden – von Whatsapp bis Paypal. Das sorgte für eine Top-Ten-Platzierung beim Service Award. lesen

Rückruf: Jetzt hat auch Seat Probleme mit ABS und ESP

Rückruf: Jetzt hat auch Seat Probleme mit ABS und ESP

Auch die spanische VW-Tochter muss bei Altea, Toledo und Leon das Steuergerät für die Sicherheitsassistenten ABS und ESP überprüfen. Zuvor hatten schon Audi, Skoda und VW Fahrzeuge wegen ähnlicher Probleme überprüft. lesen

Wettbewerb zur leichteren Kundengewinnung

Wettbewerb zur leichteren Kundengewinnung

Die Fachzeitschrift »kfz-betrieb« und die Automechanika Frankfurt küren die besten freien Werkstätten Deutschlands. Die Inhaber von unabhängigen Kfz-Betrieben sollten ihre Bewerbungen jetzt einsenden. lesen