Auto-Park gewinnt Deutschen Werkstattpreis

»kfz-betrieb« und Original Marken Partner kürten die besten Freien Werkstätten

| Redakteur: Norbert Rubbel

Den ersten Platz des Deutschen Werkstattpreises 2015 belegte das Serviceteam des Auto-Parks in Mailling.
Den ersten Platz des Deutschen Werkstattpreises 2015 belegte das Serviceteam des Auto-Parks in Mailling. (Foto: Bausewein)

Der Gewinner des Deutschen Werkstattpreises 2015 ist die Auto-Park GmbH im oberbayerischen Mailling. Mit seinen 20 Mitarbeitern belegte das familiengeführte Unternehmen beim Branchenwettbewerb den ersten Platz. Die Fachzeitschrift »kfz-betrieb« und die Original Marken Partner (Bosal, GKN, Mahle, Reinz, Schaeffler und TMD Friction) kürten die zehn besten Freien Werkstätten Deutschlands bereits zum fünften Mal.

Die Preisverleihung war ein Höhepunkt der Fachtagung für Freie Werkstätten und Servicebetriebe, die am 24. Oktober 2015 im Würzburger Vogel Convention Center stattfand. „Es ist uns nicht leicht gefallen, die Top Ten auszuwählen, da die Bewerberqualität in diesem Jahr sehr hoch war“, sagte Konrad Wenz, stellvertretender Chefredakteur des »kfz-betrieb«.

Die Jury des Deutschen Werkstattpreises setzt sich aus Vertretern der Redaktion »kfz-betrieb« und der Original Marken Partner (OMP) zusammen. Nach der Auswertung der vielen eingegangenen Bewerbungsunterlagen besuchten die Jurymitglieder die zehn besten Freien Werkstätten vor Ort. Sie bewerteten das äußere und innere Erscheinungsbild der markenunabhängigen Kfz-Betriebe, die Serviceangebote, das Marketing und die Kundenansprache sowie die Unternehmens- und Mitarbeiterführung.

„Bemerkenswert ist, dass sich viele Freie Werkstätten durch innovative Servicekonzepte und ausgefeilte Marketingstrategien auszeichnen“, betonte Lutz Sattler, Leiter Vertrieb Zentraleuropa bei Schaeffler und Sprecher der Original Marken Partner. Besonders gut gefiel der Jury die persönliche Kundenbetreuung und die perfekt organisierten Arbeitsabläufe des Auto-Parks – von der telefonischen Terminvereinbarung über die Auftragsbearbeitung und Beratung bis hin zur Fahrzeugübergabe.

Den letzten Werkstatttest einer unabhängigen Prüforganisation und den Unternehmenscheck der Jurymitglieder hat der Maillinger Kfz-Betrieb mit Bravour bestanden. Das Ergebnis: Platz eins beim Deutschen Werkstattpreis 2015. „Wir sind eine moderne Werkstatt mit einer herausragenden Arbeitsqualität und freundlichen Mitarbeitern“, sagte Auto-Park-Geschäftsführer Josef Englhart anlässlich der Preisverleihung in Würzburg.

Die Gewinner des Deutschen Werkstattpreises 2015

  • 1. Platz: Auto-Park, Mailling
  • 2. Platz: NH-Service, Hude
  • 3. Platz: Homann Automobile, Eime
  • 4. Platz: Peter Kühner, Autos, Service und mehr, Untereisesheim
  • 5. Platz: Stegmann, Karosserie/Lack/Mechanik, Bad Dürrheim
  • 6. Platz: Kfz-Klinik Klein, Mülheim-Kärlich
  • 7. Platz: Südring Autoservice Lange, Ludwigsfelde
  • 8. Platz: Motor-4-Motion, Leipzig
  • 9. Platz: Krenz Auto + Service, Paderborn
  • 10. Platz: Kfz Seidl, Töging

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43682060 / Service)

Plus-Fachartikel

Dialogannahme: Geht nicht, gibt’s nicht

Dialogannahme: Geht nicht, gibt’s nicht

Mitarbeiter in Kfz-Betrieben betrachten die Dialogannahme gelegentlich als lästigen Klotz am Bein. „Die Akademie“ will mit ihrem Schulungsprogramm die Sinne für das Potenzial in diesem Bereich schärfen. lesen

Achsvermessung: Völlig losgelöst

Achsvermessung: Völlig losgelöst

Zwei Stahlplatten und eine Handvoll Kugeln – das sind die wesentlichen Bauteile der Schiebeplatten und Drehteller eines Achsmessstands. Und die wollen gepflegt sein – denn die Bauteile und damit die Messergebnisse leiden unter Schmutz und Korrosion. lesen