Strategische Neuausrichtung: Groß denken

Das Dipperzer Opel-Autohaus Will hat die Gründung eines Gewerbegebiets genutzt, um sich neu aufzustellen. Durch die Vermietung an fremde Unternehmen ist das Areal zu einem Kundenmagneten geworden. Der Umsatz ist sprunghaft gestiegen.

| Autor: Katrin Drogatz-Krämer

Der neue, moderne Opel-Betrieb ist nur wenige Straßen vom alten entfernt.
Der neue, moderne Opel-Betrieb ist nur wenige Straßen vom alten entfernt. (Bild: Drogatz-Krämer)

Über 50 Jahre lang war das Opel-Autohaus Will Automobile mitten in Dipperz angesiedelt, einer hessischen Rhön-Gemeinde mit rund 3.500 Einwohnern. Die Bundesstraße 458 schlängelte sich mitten durch den beschaulichen Ort am Autohaus und der benachbarten Tankstelle vorbei.

Geschäftsführer Thomas Will (li.) und Prokurist Bernd Münch haben die strategischen Weichen genau richtig gestellt.Geschäftsführer Thomas Will (li.) und Prokurist Bernd Münch haben die strategischen Weichen genau richtig gestellt. (Bild: Drogatz-Krämer)

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44589636 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Jaguar Land Rover: Turbulente Zeiten

Jaguar Land Rover: Turbulente Zeiten

Die Neuzulassungen des britischen Herstellers gehen in Deutschland seit Jahren nur in eine Richtung – steil nach oben. Ausgerechnet jetzt, wo neue Modellkracher in den Startlöchern stehen, droht die Dieselkrise die Händler aus der Erfolgsspur zu drängen. lesen

Zusatzgeschäfte: Mobilität für alle

Zusatzgeschäfte: Mobilität für alle

Menschen mit einer Behinderung haben es oft schwer, im Alltag mobil zu sein. Kfz-Betrieben, die diese Kundenzielgruppe für sich entdecken, eröffnet sich ein weites Betätigungsfeld. lesen