Bridgestone zeigt Driveguard Winter

Neuer Notlaufreifen für die kalte Jahreszeit kommt im Juni

| Autor: Jan Rosenow

Profil wie ein LM 001: der neue Bridgestone Driveguard Winter.
Profil wie ein LM 001: der neue Bridgestone Driveguard Winter. (Foto: Rosenow)

Der Reifenhersteller Bridgestone ist derzeit mit einer Roadshow in Deutschland und Österreich unterwegs, um dem Handel seinen neuen Notlaufreifen Driveguard vorzustellen. Laut dem Unternehmen stößt das Produkt, das Runflateigenschaften für alle Autos bietet, bereits auf großes Interesse. Auf dem kommenden Genfer Autosalon, der vom 3. bis 13. März stattfindet, feiert nun die Wintervariante des Reifens seine Premiere. Doch »kfz-betrieb« konnte den Neuling bereits vorab auf der Roadshow in Baden-Baden in Augenschein nehmen.

Das laufrichtungsgebundene Profil gleicht dem aktuellen Bridgestone-Winterreifen Blizzak LM 001. Der Hersteller verspricht eine Nassbremsnote „B“ auf dem Reifenlabel. Das Produkt kommt im Juni 2016 in vorerst elf Größen zwischen 15 und voraussichtlich 18 Zoll in den Handel. Der Preis dürfte ähnlich wie beim Sommer-Driveguard etwa zehn Prozent über einem vergleichbaren Bridgestone-Winterreifen ohne Notlaufeigenschaften liegen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43894376 / Technik)

Plus-Fachartikel

Elektroantriebe: Ein spannendes Feld

Elektroantriebe: Ein spannendes Feld

Elektromotoren sind im Vergleich zu Verbrennungsmotoren sehr einfach aufgebaut. Doch auch bei ihnen gibt es eine Reihe verschiedener Bauarten mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen. Welche Bauarten sind in Pkws überhaupt üblich? lesen

Shell-Kleinstwagen wiegt nur 550 Kilogramm

Shell-Kleinstwagen wiegt nur 550 Kilogramm

Autos werden immer größer und damit schwerer. Also baut man sie massiver. Doch das macht sie nur noch schwerer. Ein scheinbarer Teufelskreis, den Shell und Gordon Murray Design jetzt mit dem Konzept eines Kleinstwagen zu durchbrechen versuchen. lesen