Mit De-minimis bis zu 33.000 Euro vom Staat

Mit De-minimis bis zu 33.000 Euro vom Staat

Mit dem De-minimis-Förderprogramm unterstützt der Staat auch 2017 Unternehmen im gewerblichen Güterverkehr. Dabei erhalten sie bis zu 33.000 Euro. lesen

Innung Tauberbischofsheim: Mit Tablets Azubi-Interesse wecken

Innung Tauberbischofsheim: Mit Tablets Azubi-Interesse wecken

Bei den Betrieben der Kfz-Innung Tauberbischofsheim hält die Digitalisierung Einzug in die Ausbildung. In der Berufsschulen spielen künftig Tablets eine wichtige Rolle. Das soll mehr Interesse für die Branche wecken. lesen

Innung Gelnhausen: Freier Zugang zu Daten gefordert

Innung Gelnhausen: Freier Zugang zu Daten gefordert

Neue Geschäftsmodelle spielen für die Zukunft eine wichtige Rolle. Dafür ist allerdings der freie Zugang zu Daten entscheidend, wie Obermeister Bernd Paczarkowski bei der Mitgliederversammlung der Kfz-Innung Gelnhausen betonte. lesen

Innung Brandenburg wählt neuen Obermeister

Innung Brandenburg wählt neuen Obermeister

Mehr als ein Vierteljahrhundert führte Klaus-Dietrich Weinreich (li.) die Kfz-Innung Brandenburg als Obermeister. Nun hat er die Aufgaben an seinen Nachfolger Alexander Lucht übergeben. lesen

Branche wirft den Blick in die Zukunft

Branche wirft den Blick in die Zukunft

Wer die richtigen Entscheidungen treffen will, muss wissen, was kommt. Da bietet es sich an, einen Blick in die Zukunft zu werfen, wie es die Referenten beim 5. Fabrikatshändlerkongress in Berlin machen. lesen

Zentralverband Deutsches KfZ-Gewerbe

Der Interessenvertreter
Der ZDK ist der Branchenverband und Dienstleister für die rund 38.000 Kfz-Betriebe in Deutschland.
Zur ZDK-Homepage

 

Landesverbände des ZDK

Die regionalen Ansprechpartner
Die Kontaktdaten zu den 14 Landesverbänden im Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe.
Zur Adress-Übersicht

 

Innungen von A bis Z

Innungen: Ansprechpartner vor Ort
Kontaktdaten zu den Innungen  und Kreishandwerkerschaften für die Kfz-Betriebe. Zur Adress-Übersicht

 

 

Innung Oberfranken: Schulungszentrum wird gut angenommen

Innung Oberfranken: Schulungszentrum wird gut angenommen

Rund 1,3 Millionen Euro hat die Kfz-Innung Oberfranken in ihr Schulungszentrum investiert. Es hat sich gelohnt. Denn das neue Angebot wird gut angenommen, wie Geschäftsführer Gerhard Fischer erläutert. lesen

Herausforderungen der Zukunft meistern

Herausforderungen der Zukunft meistern

Die Branche hat ein gutes Jahr hinter sich. Doch der Blick geht nach vorne. Was muss eine Innung künftig leisten? Dieser Frage will die Kfz-Innung Berlin im Rahmen einer Klausurtagung nachgehen. lesen

Differenzierter Blick in die Zukunft

Differenzierter Blick in die Zukunft

Welche Rolle spielen künftig Verbrennungsmotoren? Wie entwickelt sich die Nachfrage nach Elektroautos? Bei der Mitgliederversammlung der Kfz-Innung Frankfurt am Main blickte Obermeister Thomas Holler (li.) in die Zukunft. lesen

Hoher Besuch bei der Kfz-Innung Köln

Hoher Besuch bei der Kfz-Innung Köln

Das Handwerk steht gut da. Damit das so bleibt, müssen die Weichen gestellt werden. Auf der Mitgliederversammlung der Kfz-Innung Köln zeigte ZDH-Präsident Hans-Peter Wollseifer auf, was notwendig ist. lesen

»kfz-betrieb« Newsletter abonnieren:
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Plus Fachartikel

Michael Martin: „Die Talsohle ist erreicht“

Michael Martin: „Die Talsohle ist erreicht“

Nach einem schwierigen Umbruchjahr geht Mitte 2016 das einstufige Toyota-Händlernetz an den Start. Zudem kommt ein neues Margensystem. Verbandspräsident Michael Martin erläutert die Herausforderungen und Chancen, die damit verbunden sind. lesen

VMB: Mehr Macht für Vertreter

VMB: Mehr Macht für Vertreter

Dr. Peter Ritter, Vorsitzender des Verbands, begrüßt die Neustrukturierung des Vertriebsnetzes und den Eintritt von markenfremden Handelsgruppen. lesen

Vertriebs Award 2016 Es geht wieder los!

Vertriebs Award 2016 Es geht wieder los!

Die nächste Runde des Vertriebs Awards ist eingeleitet. Die Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 19.2.2016 in Würzburg vorliegen, damit am 26. April der Sieger gekürt werden kann. lesen

Autoindustrie erwartet Abwärtstrend bei Produktion

Autoindustrie erwartet Abwärtstrend bei Produktion

Der Branchenverband VDA rechnet für das frisch gestartete Jahr 2017 mit einer rückläufigen Produktion. Die Investitionen in Elektromobilität und Digitalisierung werden jedoch nach Ansicht das Verbandes ebenso wie die Beschäftigungszahlen stabil bleiben. lesen

Wenig Interesse an Filterförderung

Wenig Interesse an Filterförderung

Das Förderprogramm für die Pkw-Nachrüstung mit Dieselpartikelfiltern haben die Autofahrer nur wenig genutzt. Von den bereitgestellten zwölf Millionen Euro sind nur sieben Millionen abgerufen worden. lesen

Kfz-Innung Eutin wählt Vorstand

Kfz-Innung Eutin wählt Vorstand

Bei der Kfz-Innung Eutin stand bei der diesjährigen Hauptversammlung eine Vorstandswahl an. Die Mitglieder bestätigten einstimmig Obermeister Frank Famulla für weitere fünf Jahre im Amt. lesen

ZDK aktualisiert Bedingungstexte

ZDK aktualisiert Bedingungstexte

Das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz führte zu Änderungen bei den Bedingungstexten. Kfz-Betriebe müssen ab Anfang Februar 2017 neue Formulare einsetzen, sonst drohen Abmahnungen. lesen

Weiterbildung zum Servicetechniker geht an den Start

Weiterbildung zum Servicetechniker geht an den Start

Mit ihrem neuen Angebot, einer Weiterbildung zum Servicetechniker, will die Kfz-Innung Daun-Prüm vor allem junge Gesellen ansprechen. Im Frühjahr 2017 startet die Schulung. lesen

Führungswechsel beim Kfz-Gewerbe Mecklenburg-Vorpommern

Führungswechsel beim Kfz-Gewerbe Mecklenburg-Vorpommern

Beim Kfz-Gewerbe Mecklenburg-Vorpommern findet an der Spitze von Ehren- und Hauptamt ein Wechsel statt. Präsident Rainer Schlorf ist nach elf Jahren zurückgetreten. lesen

Oldtimerprojekt für Azubis

Oldtimerprojekt für Azubis

Die Kfz-Mechatroniker von morgen sollen auch die Autos von gestern warten und reparieren können. Deshalb hat die Innung Freudenstadt-Calw an der Rolf-Benz-Schule in Nagold ein regionales Pilotprojekt gestartet. lesen

Licht-Test: Düstere Bilanz für Nutzfahrzeuge

Licht-Test: Düstere Bilanz für Nutzfahrzeuge

Lkws und Busse mit defekten Beleuchtungsanlagen sind im Straßenverkehr eine große Gefahr. Das Risiko hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen, wie der ZDK-Licht-Test zeigt. Rund 41,5 Prozent der Nutzfahrzeuge sind mit einer mangelhaften Beleuchtung unterwegs. lesen

Onlineregeln sollen für stationären Handel gelten

Onlineregeln sollen für stationären Handel gelten

Europäische Politiker wollten den Fernabsatz und Onlinehandel neu ordnen. Nun droht eine Ausweitungen der Rechte auf den stationären Handel. Die Auswirkungen auf Autohäuser und Werkstätten wären extrem. ZDK-Rechtsexperte Patrick Kaiser erläutert, worauf sich Kfz-Betriebe gefasst machen müssen. lesen

Die Leistungen der ZDK-Innungen

Die Kfz-Innungen sind das Rückgrat der Branche. Den Betrieben sind sie starke Partner und Dienstleister. In einer Spezialausgabe stellt »kfz-betrieb« die Angebote der Innungen dar.

IFL-Meldebogen für falsche Zeitvorgaben

Für die exakte Kalkulation
Die IFL sammelt falsche Reparatur- und Lackierzeiten, die die Anwender melden. Ziel ist es, für eine exakte Kalkulation die passenden Zeitvorgaben zu erhalten. Meldebogen-Download