Volvo ernennt neuen leitenden Händlernetzentwickler

Standort Dietzenbach wird ausgebaut

| Autor: Christoph Seyerlein

Rüdiger Hüttemann zählt künftig zur Geschäftsleitung von Volvo Car Germany.
Rüdiger Hüttemann zählt künftig zur Geschäftsleitung von Volvo Car Germany. (Bild: Volvo)

Volvo stellt seine Geschäftsleitung in Deutschland ab dem 1. April teilweise neu auf. Wie der Importeur mitteilte, rückt dann Rüdiger Hüttemann in die Führungsriege auf und verantwortet die Händlernetzentwicklung. Er folgt in dieser Position auf Thomas Weber, der als Geschäftsführer der Volvo-Deutschland-Tochter AGS Immobilien Leasing die Erweiterung des Standortes Dietzenbach vorantreiben soll.

Geschäftsführer Thomas Bauch begründet die Veränderungen mit dem starken Wachstum des Unternehmens. „Wir brauchen die langjährige Erfahrung von Thomas Weber, um den Ausbau des Standortes Dietzenbach zu gestalten“, so Bauch. Dort seien alle technischen Trainings für die deutsche Volvo-Organisation und die technische Unterstützung für autorisierte Volvo-Werkstätten in derzeit zehn Ländern gebündelt.

Der neue Händlernetzentwickler Rüdiger Hüttemann wird sich vor allem in der Umsetzung der Volvo Retail Experience beweisen müssen. Bis 2020 will der Importeur den neuen Markenauftritt im gesamten Händlernetz umgesetzt haben. Der 51-jährige Leasingfachwirt Hüttemann war bislang Leiter des Volvo-Vertriebs an Großkunden und Behörden. Seinen Nachfolger auf diesem Posten will Volvo zu einem späteren Zeitpunkt kommunizieren.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44586938 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Trojaner: Und dann geht nichts mehr

Trojaner: Und dann geht nichts mehr

Verschlüsselungstrojaner oder Ransomware können die IT-Systeme eines Kfz-Betriebs binnen Minuten lahmlegen. Dagegen hilft nur ein gesundes Misstrauen beim Öffnen von Mail-Anhängen. lesen

Weller: „Gut, dass wir weniger werden“

Weller: „Gut, dass wir weniger werden“

Umsatz und Ertrag weiter steigern – so lautet ein Ziel der Autohausgruppe. Unter anderem deshalb besetzt Burkhard Weller seit einiger Zeit Schlüsselfunktionen neu. Der Chef hat aber auch ein ganz persönliches Ziel im Visier. lesen