VW-Absatz bleibt auch im Juli dank SUV-Offensive im Plus

467.000 ausgelieferte Fahrzeuge im zurückliegenden Monat

| Autor: dpa

Im bisherigen Jahresverlauf hat VW insgesamt 0,8 Prozent mehr als im Vorjahr ausgeliefert.
Im bisherigen Jahresverlauf hat VW insgesamt 0,8 Prozent mehr als im Vorjahr ausgeliefert. (Bild: VW)

Die Volkswagen-Kernmarke hat bei den Auslieferungen im Juli das Tempo aus dem Vormonat gehalten. Im vergangenen Monat verkaufte VW Pkw weltweit 467.000 Fahrzeuge, das waren vier Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie das Unternehmen am Freitag in Wolfsburg mitteilte.

Auch im Juni hatte VW vier Prozent mehr Autos an die Kunden ausgeliefert. „Ein großer Anteil der positiven Entwicklung ist erneut auf unsere SUV-Offensive zurückzuführen“, sagte Marken-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann. Kommende Modelleinführungen sollten den Trend im Jahresverlauf fortsetzen.

Die Schwäche im Heimatmarkt Deutschland (-14,2 %) führte VW wie zuletzt immer auf eine „längere Haltedauer im Mitarbeiter- und Geschäftsfahrzeug-Leasing“ zurück. Außerdem wies der Autobauer auf den Modellwechsel beim Polo hin. Allerdings dürften hier auch die anhaltenden Diskussionen um den Diesel eine wesentliche Rolle gespielt haben. Auch in den USA mussten die Wolfsburger klare Einbußen gegenüber dem Vorjahresmonat verkraften (-5,8 %).

Weltweit konnte VW diese Schwächen im Juli aber mit kräftigen Zuwächsen in Russland (+24 %), Südamerika (+17,6 %) und auch im wichtigsten Einzelmarkt China (+8,7 %) wettmachen. Im bisherigen Jahresverlauf hat VW mit 3.402.000 Neuwagen insgesamt 0,8 Prozent mehr ausgeliefert als im Vergleichszeitraum des Jahres 2016.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44832941 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Jaguar Land Rover: Turbulente Zeiten

Jaguar Land Rover: Turbulente Zeiten

Die Neuzulassungen des britischen Herstellers gehen in Deutschland seit Jahren nur in eine Richtung – steil nach oben. Ausgerechnet jetzt, wo neue Modellkracher in den Startlöchern stehen, droht die Dieselkrise die Händler aus der Erfolgsspur zu drängen. lesen

Zusatzgeschäfte: Mobilität für alle

Zusatzgeschäfte: Mobilität für alle

Menschen mit einer Behinderung haben es oft schwer, im Alltag mobil zu sein. Kfz-Betrieben, die diese Kundenzielgruppe für sich entdecken, eröffnet sich ein weites Betätigungsfeld. lesen