China will Automarkt anschieben

Presse: Diverse Freiheiten für Händler geplant

| Autor: Christoph Baeuchle

Mit neuen Regeln im Vertrieb und bei Ersatzteilen will die chinesische Regierung für mehr Wettbewerb sorgen.
Mit neuen Regeln im Vertrieb und bei Ersatzteilen will die chinesische Regierung für mehr Wettbewerb sorgen. (Bild: VBM-Archiv)

China will seinen Automarkt durch mehr Freiheiten für Händler ankurbeln. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters können die Händler künftig auch Fahrzeuge konkurrierender Marken in ihre Showrooms stellen. Zugleich dürfen die Kfz-Hersteller ihren Partnern künftig nicht mehr einseitig feste Verkaufsquoten auferlegen.

Zudem sehe der vom chinesischen Handelsministerium vorgelegte Entwurf vor, dass die Händler künftig auch untereinander mit Ersatzteilen Geschäfte machen können. Im vergangenen Jahr hatten die chinesischen Kartellwächter Daimler zu einem Bußgeld von mehr als 50 Millionen Euro verdonnert. Die Strafe begründeten sie mit abgesprochen Preisen sowie mit Mindestpreisen bei E- und S-Klasse.

Der chinesische Automarkt konnte die Erwartungen im vergangenen Jahr nicht erfüllen. Unterm Strich blieb ein für bislang gewohnte chinesische Verhältnisse mageres Wachstum von rund drei Prozent. Im laufenden Jahr soll der Markt wieder etwas kräftiger zulegen, Experten rechnen mit einem Plus von fünf bis sieben Prozent.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43799064 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Zusatzgeschäfte: Umsatztandem mit E-Bikes

Zusatzgeschäfte: Umsatztandem mit E-Bikes

Elektrofahrräder verleihen dem Geschäft des Seat-Autohauses Hotz & Heitmann und des Ford-Betriebs Gaul & Klamt zusätzlichen Schwung: Zweiräder sind für Autohäuser ein interessantes zweites Standbein – sofern man einige goldene Regeln beachtet. lesen

Finanzdienstleistungen: Mobilität im Paket

Finanzdienstleistungen: Mobilität im Paket

Die Dienstleistungspakete der Herstellerbanken sind heute wichtiger denn je – der Handel sollte ihre Potenziale noch stärker nutzen. lesen