Geschäftsführer-Wechsel im Autohaus Märtin

Hansjörg Märtin wechselt in den Unternehmensbeirat

| Autor: Andreas Wehner

Hansjörg Märtin mit seinen neuen Geschäftsführern Tobias Gutgsell und Dirk Zimmermann (v.li.).
Hansjörg Märtin mit seinen neuen Geschäftsführern Tobias Gutgsell und Dirk Zimmermann (v.li.). (Foto: Märtin)

Das Freiburger BMW-Autohaus Märtin hat eine neue Führungsspitze. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, hat Inhaber Hansjörg Märtin die Geschäftsführung bereits zum 1. Januar an Dirk Zimmermann und Tobias Gutgsell abgegeben. Beide sind bereits seit vielen Jahren für das Autohaus tätig. Hansjörg Märtin, der die Geschäfte bislang allein führte, kümmert sich künftig verstärkt um strategische Aufgaben. Er wechselte in den Unternehmensbeirat und übernahm dessen Vorsitz.

Der 44-jährige Dirk Zimmermann ist ausgebildeter Groß- und Außenhandelskaufmann und absolvierte ein betriebswirtschaftliches Studium. Er sammelte bereits Erfahrung im Automobilhandel, bevor er 1999 als Filialleiter des Standorts Emmendingen zu Märtin kam. Nach kurzer Zeit übernahm er die kaufmännische Leitung der Märtin GmbH. 2006 wurde Zimmermann zum Prokuristen bestellt.

Tobias Gutgsell begann im September 2000 seine Ausbildung zum Automobilkaufmann im Autohaus Märtin. Anschließend war er vier Jahre als Automobilverkäufer am Standort Bad Krozingen tätig. Nebenbei absolvierte er ein Abendstudium der Betriebswirtschaftslehre. 2006 wurde er Vertriebsleiter Neue Automobile, 2012 zusätzlich zum Prokuristen ernannt.

Das Autohaus Märtin verkauft die Marken BMW und Mini und ist BMW-i-Agent. Das Unternehmen betreibt drei Standorte in Freiburg, Bötzingen und Emmendingen und beschäftigt insgesamt 180 Mitarbeiter.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43808733 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Mobilität 2026: Fahrt mit unbekanntem Ziel

Mobilität 2026: Fahrt mit unbekanntem Ziel

Autonomes Fahren, Elektroautos und Mobilität auf Abruf: Der Autobranche stehen bewegte Jahre bevor. Neben neuen Playern sorgt vor allem das sich wandelnde Mobilitätsverhalten aktuell für viel Aktionismus unter den Herstellern. lesen

High Potentials (Teil 7): Geld allein reicht nicht

High Potentials (Teil 7): Geld allein reicht nicht

Attraktive Arbeitsplätze gibt es immer auch bei der Konkurrenz. Geht es Autohäusern darum, Potenzialträger zu binden, sollten sie deren persönliche Ziele kennen und gerade dem Nachwuchs ermöglichen, im Team zu wachsen. lesen