Personalkarussell bei Renault dreht sich

Stefan Müller wird Chief Performance Officer

| Autor: Christoph Baeuchle

Stefan Müller ist neuer Chief Performance Officer bei Renault.
Stefan Müller ist neuer Chief Performance Officer bei Renault. (Foto: Renault)

Der Renault-Konzern hat einige Stellen im Topmanagement neu besetzt: Stefan Müller, der bislang als Executive Vice President für Europa zuständig war, wurde zum Chief Performance Officer ernannt. Seine bisherigen Aufgaben übernimmt Jean-Christophe Kugler, der zuvor als Senior Vice President für die Region Eurasien zuständig war.

Zudem erhalten Denis Le Vot (Senior Vice President of Eurasia Region) und Ken Ramirez (Senior Vice President Sales & Marketing for Europe G9) neue Funktionen. Vertriebsvorstand Jérôme Stoll wechselt nach 36 Jahren in der Renault-Gruppe in den Ruhestand.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43866151 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Testimonialwerbung: Dream-Team mit Tücken

Testimonialwerbung: Dream-Team mit Tücken

Viele Hersteller nutzen in der Werbung die Bekanntheit und Popularität von Fußballern. Das klappt in vielen Fällen gut und kommt beim Verbraucher meist gut an, sodass es sich für beide Seiten auszahlt. Doch die Risiken sind nicht zu unterschätzen. lesen

High Potentials (Teil 4): Bewerben Sie sich schon?

High Potentials (Teil 4): Bewerben Sie sich schon?

Viele Autohäuser glauben, sie geben mit einer Stellenausschreibung ein Angebot ab. Tatsächlich handelt es sich um eine Bewerbung bei künftigen Arbeitnehmern. Der Wettbewerb um die besten Köpfe macht ein Umdenken nötig. lesen