Nürnberger Versicherung: Dämpfer im Neugeschäft

Auch Schadenversicherungen schwächeln

| Autor: Christoph Seyerlein

(Foto: VBM Archiv)

Die niedrigen Zinsen und gesetzliche Provisionsvorgaben machen sich in der Bilanz der Nürnberger Versicherungsgruppe negativ bemerkbar. Zwar hat der Konzern eigenen Angaben zufolge die eigene Ergebnisprognose bei den Beitragseinnahmen für 2015 erreicht, im Neugeschäft hatte das Unternehmen aber merkliche Schwierigkeiten – vor allem im Bereich Lebensversicherungen. Auch das Volumen der Schadenversicherungen sank im Vergleich zu 2014.

Der Gesamtumsatz der Gruppe lag im vergangenen Jahr bei 4,85 Milliarden Euro und damit 2,2 Prozent unter dem Wert von 2014. Der Gewinn von 73,6 Millionen Euro lag auf einem ähnlichen Niveau wie 2013, 2014 hatten einmalige Effekte den Überschuss auf 110 Millionen Euro in die Höhe schnellen lassen.

In der Sparte Schaden- und Unfallversicherung, zu der auch die Kfz-Versicherungen gehören, lagen die Neu- und Mehrbeiträge mit 87 Millionen Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von 96 Millionen Euro. Die gebuchten Bruttobeiträge konnte das Unternehmen um 1,2 Prozent auf 680 Millionen Euro steigern. Die Schaden-Kosten-Quote sank auf brutto 96,6 Prozent (2014: 98,6 %). Unter dem Strich fuhr die Sparte nach Steuern ein Ergebnis von 46,6 Millionen Euro ein.

Problemfeld Lebensversicherung

Besonders schwierig gestaltete sich im vergangenen Jahr das Geschäft mit Lebensversicherungen. Die Beitragseinnahmen schrumpften in diesem Bereich verglichen mit 2014 um 2,8 Prozent auf 2,48 Milliarden Euro. Die Neubeiträge sanken von 537 auf 416 Millionen Euro.

Den Grund für die teilweise schwächelnden Zahlen sieht die Versicherung darin, dass sie früher als einige Wettbewerber die gesetzlichen Vorgaben für die Versicherungsprovision geändert habe. Versicherungsvertreter verkauften daraufhin lieber Versicherungen anderer, preiswerterer Unternehmen, wie ein Konzernsprecher berichtete.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43951370 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Unternehmensverkauf: Die Nachfolge sichern

Unternehmensverkauf: Die Nachfolge sichern

Jeder Unternehmer muss sich irgendwann aus seinem Betrieb zurückziehen – dafür stehen ihm verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Allerdings übersehen viele Betriebsinhaber, dass eine erfolgreiche Übergabe sehr viel Zeit und Planung erfordert. lesen

Zusatzgeschäfte: Umsatztandem mit E-Bikes

Zusatzgeschäfte: Umsatztandem mit E-Bikes

Elektrofahrräder verleihen dem Geschäft des Seat-Autohauses Hotz & Heitmann und des Ford-Betriebs Gaul & Klamt zusätzlichen Schwung: Zweiräder sind für Autohäuser ein interessantes zweites Standbein – sofern man einige goldene Regeln beachtet. lesen