Abgefahrene Reifen dürfen in Bayern gewechselt werden

Staatsministerium konkretisiert Ausgangsbeschränkungen

| Autor: Doris Pfaff

Ist der Reifen abgefahren, dürfen ihn die Werkstätten in Bayern auch wechseln.
Ist der Reifen abgefahren, dürfen ihn die Werkstätten in Bayern auch wechseln. (Foto: ADAC)

Es ist ein Ringen und Feilschen darum, was erlaubt ist und was nicht. Seitdem die Ausgangsbeschränkungen in Bayern bestehen, darf nur derjenige sein Zuhause verlassen, der ein dringendes Anliegen hat. Für die Kfz-Werkstätten bedeutet das: Ein Auto darf nur dann repariert werden, wenn es defekt ist.

Ist nur eine Beule im Blech, gilt das als Schönheitsreparatur und nicht als systemrelevant. Auch der saisonale Reifenwechsel fällt darunter. Sind die Reifen allerdings abgefahren, stellt sich inzwischen die Sachlage anders dar, teilte der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk mit.

In diesem Fall justierte das bayerische Innenministerium nach und stufte blanke Reifen als systemrelevante und notwendige Reparatur ein. Weitere Coronavirus-Informationen des Staatsministeriums finden Interessierte hier.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46488066 / Verbände)

Plus-Fachartikel

Die GVO in der Prüfungsphase

Die GVO in der Prüfungsphase

Die EU-Kommission prüft derzeit, ob und wie die GVO weiterentwickelt werden soll. ZDK-Geschäftsführerin Antje Woltermann schildert den aktuellen Stand der Dinge und die Forderungen des Verbands. lesen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Kurzarbeit verringert das Einkommen der betroffenen Mitarbeiter. Und sie betrifft auch zukünftige Einkünfte – nämlich jene aus der betrieblichen Altersvorsorge. Einvernehmliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer können helfen. lesen