White-Label-Plattform Aboeinstieg leicht gemacht

Autor: Julia Mauritz

Carve 8 bietet Autohäusern mit seiner gleichnamigen White-Label-Plattform die Möglichkeit, über ihre Website Fahrzeuge rein digital und in Eigenregie zum Abo anzubieten. Das Fabrikat spielt dabei keine Rolle.

Beresa nutzt die Plattform von Carve 8, um seine Fahrzeuge im Abo anzubieten.
Beresa nutzt die Plattform von Carve 8, um seine Fahrzeuge im Abo anzubieten.
(Bild: Carve 8/Beresa)

Eine voll digitale Aboplattform zu programmieren, ist mit einem erheblichen Aufwand verbunden und entsprechend teuer. Nicht umsonst bieten Autohäuser ihre Fahrzeuge in aller Regel auf Plattformen von spezialisierten Aboanbietern an. Vive La Car bietet dabei mittlerweile auch ein Widget und Faaren eine Plug-in-Lösung an, um die Fahrzeuge direkt über die Händlerwebsite anzubieten. Mit dem Start-up Carve 8 kommt nun ein neuer Player auf den Markt.

Dessen Lösung, die ebenfalls Carve 8 heißt, soll es Händlern ermöglichen, auf ihrer Website Autos rein digital zum Abo anzubieten – von der Fahrzeugauswahl über die Registrierung und Verifizierung bis zur Bonitätsprüfung, dem Vertragsabschluss und der Bezahlung. Dem Anbieter zufolge lässt sich die Plattform dabei individuell an die Marke, das Design und die Anforderungen der Autohäuser anpassen.

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Redakteurin