Volkswagen Achim Schaible wird Vertriebschef von VW Deutschland

Autor: Andreas Grimm

Managerwechsel an der Spitze des Volkswagen-Vertriebs in Deutschland: Im Herbst wechselt Holger Santel nach China. Sein Nachfolger Achim Schaible ist bei den Partnern kein Unbekannter. Am Digitalisierungskurs wird sich nach ersten Aussagen nichts ändern.

Firmen zum Thema

Achim Schaible löst Holger Santel als Leiter Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Deutschland ab.
Achim Schaible löst Holger Santel als Leiter Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Deutschland ab.
(Bild: Volkswagen AG)

Die deutschen Volkswagenhändler bekommen einen neuen Ansprechpartner in Vertriebsfragen. Der bisherige Leiter Vertrieb und Marketing von Volkswagen Pkw in Deutschland, Holger Santel, wechselt im Konzern zum 1. September nach China. Seine Nachfolge übernimmt mit Achim Schaible kein unbekannter für die deutschen Partner. Schaible ist seit September 2019 bereits deren Ansprechpartner in Servicefragen.

Santel wird in seiner neuen Funktion als First Vice President and Executive Vice President for Commercial Affairs agieren. Für ihn ist es eine Rückkehr nach China: Schon vor seinem Amtsantritt in Wolfsburg zum 1. November 2018 hatte er im Reich der Mitte für Volkswagen gearbeitet.

Santels Wechsel begründet Volkswagens Vertriebsvorstand Klaus Zellmer mit den erreichten Erfolgen der letzten Jahre bei der Digitalisierung des Vertriebs in Deutschland. „Das Agenturmodell für unsere ID-Baureihe setzt Maßstäbe und dient als Vorbild für andere Märkte und Marken“, so Zellmer. Nun soll Santel in China „weitere Impulse für unseren wichtigsten Absatzmarkt setzen“.

Am Ende ist hierzulande die Digitalisierung deswegen allerdings noch nicht, wenn man Zellmers Worten folgt. Zu Schaibles Aufgaben gehört demnach die weitere Verbesserung des Kundenerlebnisses – „online wie auch im Handel“. Mit Schaible rücke auf die zentrale Position „ein absoluter Vertriebsprofi“.

Schaible ist Diplom-Betriebswirt und seit November 2014 für Volkswagen tätig. Bevor er zum Leiter After Sales und Handel ernannt wurde, verantwortete er den Vertrieb International und war davor Geschäftsführer der Volkswagen Group Polska. Den Einstieg in den Automobilvertrieb lernte er bei Renault. Er war unter anderem Geschäftsführer der Niederlassung Hamburg, Direktor Verkauf Renault Schweiz, Vorstand Vertrieb Renault Deutschland sowie von 2009 bis 2014 Vorstandsvorsitzender von Renault Deutschland.

Das sagt VW-Vertriebsvorstand Zellmer

Vertriebsvorstand Zellmer teilte am Donnerstag via Linkedin noch mit, er bedauere, dass man mit Santel einen guten Manager in Deutschland verliere. Gleichzeitig freue er sich aber auch für den bisherigen Vertriebsdirektor über die neue Aufgabe. Achim Schaible bezeichnete Zellmer als „exzellenten Nachfolger, von dem nicht nur ich einen sehr guten Eindruck habe“. Er habe bisher niemanden getroffen, der nicht „in höchsten Tönen“ von Schaible gesprochen habe.

(ID:47462080)

Über den Autor

 Andreas Grimm

Andreas Grimm

Redakteur, Redaktion »kfz-betrieb«