Reifenlagerhalle mit Reifenregalen als Reifenlagersystem: Lagertechnik aus einer Hand von Aczent Lagertechnik für das Citroen Autohaus Stahl

22.01.2018

Das Autohaus Stahl organisiert sein Reifengeschäft mit neuer Halle inklusive 6 und 7 Ebenen Räder- Reifenregalanlage von Aczent Lagertechnik GmbH Optimale Planung nach dem Motto: Alles unter Dach und Fach

Firmengründer Wolfgang Stahl hat schnell erkannt, dass die Einlagerung der Kundenräder eine wichtige Kundenbindung ist. Schon nach kurzer Zeit entwickelte sich das  Geschäft der Einlagerung so gut, dass die Flächenkapazität nicht mehr ausreichte. So wurden Jahr für Jahr Überseecontainer für die Einlagerung der Kundenräder angeschafft, sodass der Lagerplatz des Autohauses nach einigen Jahren dem Hamburger Hafen immer ähnlicher sah. Die vielen Seecontainer machten auch die Logistik immer schwieriger, die Wege wurden immer länger und die Ein –und Auslagerungszeiten erhöhten sich.

Deswegen beschloss Herr Stahl, eine eigenständige Reifenhalle zu bauen, um die Rädereinlagerung optimal zu organisieren.

Zur Planung der Räderhalle kontaktierte Herr Stahl die Firma Aczent Lagertechnik GmbH & Co. KG aus dem Weserbergland.Mit den Beratern von Aczent Lagertechnik wurden verschiedene Modelle vor Ort durchgeplant. Herr Stahl war begeistert von den Erfahrungen der Aczent Berater. So ergab sich die Möglichkeit, auf dem nahe gelegenen Grundstück eine eigenständige Reifenlagerhalle zu errichten.

Die gesamte Vorplanung der Räderhalle inklusive der Reifenregale übernahm die Mannschaft von Aczent Lagertechnik.So wurde ein 6 und 7  Ebenen Räderlager mit einer Lagerkapazität von 1.580 Radsätzen auf einer Grundfläche von ca. 210 qm geplant.Durch die unterschiedlichen Rad- Abmessungen, werden die Räder jetzt der Größe nach sortiert eingelagert. (Jeder Satz hat seinen Platz.)

Vom Ansatz her machte sich wieder einmal das Motto der Firma Aczent Lagertechnik bezahlt: Lagertechnik aus einer Hand. Auf Basis des zur Verfügung stehenden Grundstücks wurde zunächst der Lagerbedarf errechnet, dann die Reifenregalanlage dementsprechend geplant und zum Schluss die Halle über den Bedarf gestellt.

Zudem wurden in dem Hallenbau noch 2 Montageplätze eingeplant, damit der Radwechsel direkt in der Räderhalle erfolgen kann. In dem 6 und 7  Ebenen Räderlager werden die Radsätze mit Hilfe eines Höhenbediengerätes ein- und ausgelagert. Dieses befördert den Radsatz samt eines Monteurs in wenigen Sekunden bis auf einer Höhe von 5 Metern.

In kürzester  Zeit war die 6 und 7 Ebenen Räderregalanlage durch das fachkundige Montageteam von Aczent Lagertechnik aufgebaut.

Auch an diesem Objekt kamen die speziell auf die Räderlagerung entwickelten Reifenträger zum Einsatz.

Qualität „Made in Germany“, damit die Räder schonend wie in einem Bett liegen.