Suchen

ADAC legt Oldtimer-Ratgeber neu auf

| Autor: Steffen Dominsky

Der Automobilclub hat die neueste Ausgabe seines Oldtimer-Ratgebers für Fans klassischer Fahrzeuge vorgestellt. Mitglieder erhalten die Informationsbroschüre kostenlos. Alternativ gibt es den Ratgeber als PDF-Dokument zum Herunterladen.

Firma zum Thema

Der aktuelle Oldtimer-Ratgeber 2020/2021 des ADAC ist ab Ende Februar erhältlich.
Der aktuelle Oldtimer-Ratgeber 2020/2021 des ADAC ist ab Ende Februar erhältlich.
(Bild: ADAC)

Der Frühling ist noch nicht da, er aber schon: Kurz vor dem Start in die neue Oldtimersaison hat der ADAC die überarbeitete Version seines Oldtimer-Ratgeber herausgebracht. Vorgestellt wurde das 204-seitige Druckwerk im DIN-A5-Format kürzlich auf der Bremen Classic Motorshow. Er richtet sich an Oldtimerbesitzer sowie Liebhaber automobiler Klassiker und deckt laut dem Automobilclub alle relevanten Themen zu historischen und klassischen Automobilen und Motorrädern ab: vom An- und Verkauf der Oldtimer über die Pflege und Wartung der Fahrzeuge, von der Restaurierung, Klassifizierung und Versicherung bis hin zu Informationen zu den zahlreichen Klassikveranstaltungen des ADAC.

Ebenso behandelt er weitere aktuelle Facetten der Oldtimerlandschaft, beispielsweise die Gründung der Arbeitsgemeinschaft „Historische Fahrzeuge“ oder die Neuerungen im Oldtimer-Weltverband FIVA. Der Oldtimer-Ratgeber 2020/2021 ist ab Ende Februar für Mitglieder kostenlos in den Geschäftsstellen des ADAC sowie zur Retro Classics Stuttgart und zur Techno Classica Essen auf den Messeständen des ADAC erhältlich. Eine digitale Version sowie alles Wissenswerte rund um historische und klassische Fahrzeuge sind auf der Webseite des ADAC zu finden.

(ID:46362190)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "bike & busines", "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group