Adelta Finanz: Mehr Liquidität gewinnen

Autor / Redakteur: Das Gespräch führte Joachim v. Maltzan / Joachim von Maltzan

Buchhaltung und Mahnungen schreiben gehören nicht unbedingt zu den Lieblingsbeschäftigungen der Mitarbeiter von Kfz-Betrieben. Der Vertriebsleiter des Finanzdienstleisters, Stephan Schneider, erläutert, wie Adelta die Betriebe hier unterstützen kann.

Stephan Schneider: „Unsere Leistungsversprechen ist, das Geld innerhalb von 48 Stunden auszuzahlen.“
Stephan Schneider: „Unsere Leistungsversprechen ist, das Geld innerhalb von 48 Stunden auszuzahlen.“
(Bild: Adelta)

Redaktion: Sie bieten Ihre Dienstleistungen vorrangig dem Bestattungs- und dem Kfz-Gewerbe an. Wie kommt es zu dieser ungewöhnlichen Kombination?

Stephan Schneider: Um genau zu sein sind es drei Geschäftsbereiche, in denen wir unseren Abrechnungsservice 4.0 bundesweit anbieten. Im Bereich „Bestattungs-Finanz“, dem ersten Geschäftsbereich, sind wir bereits seit zehn Jahren erfolgreich tätig. Unser Vorstandsvorsitzender und Unternehmensgründer Günther Piff hat dann schnell erkannt, dass diese Dienstleistung auf weitere Branchen übertragbar ist. Gerade in der Kfz-Branche sah er den Bedarf an unserem Abrechnungsservice. Unser jüngster Geschäftsbereich, der Facility-Markt, kam dann vor zwei Jahren hinzu.