Akf-Bank: Botschaft angekommen

Autor / Redakteur: Die Fragen stellte Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Umfragen im Kfz-Handel mit negativen Ergebnissen haben der Akf-Bank den Spiegel vorgehalten. Rainer Bickel, zuständig für das Kfz-Händlergeschäft, erläutert, wie der Finanzdienstleister seine Performance wieder verbessern will.

Rainer Bickel, Vertriebsdirektor Kfz-Händlergeschäft Akf Autofinanz.
Rainer Bickel, Vertriebsdirektor Kfz-Händlergeschäft Akf Autofinanz.
(Bild: www.foto-grothues.de)

Redaktion: In Umfragen von Puls und Markt-Intern haben die Händler Ihnen schlechtere Noten als in der Vergangenheit gegeben. Was sagen Sie zu den Umfrageergebnissen?

Rainer Bickel: Die Digitalisierung stellt derzeit eine der größten Herausforderungen der Branche dar und bindet in jedem Unternehmen personelle Ressourcen – so auch bei uns. In der Folge mussten wir eine leichte Verschlechterung unserer Servicequalität hinnehmen.