Akku des Renault Zoe nur zur Miete

Autor / Redakteur: sp-x / Gerd Steiler

Renault hat die Preise für sein neues Elektroauto Zoe bekanntgegeben. Der Kompaktwagen startet bei 20.600 Euro – die Kosten für die Akku-Monatsmiete kommen noch dazu.

Anbieter zum Thema

Renault weitet seine Elektroauto-Palette aus. Nach Twizy und Fluence Z.E. kommt wie vermeldet der Zoe Ende des Jahres auf den Markt. Zum Genfer Salon hat der Hersteller jetzt die Preise bekannt gegeben: Der Kleinwagen kostet in der Basisversion 20.600 Euro und wird von einem E-Motor mit 65 kW/88 PS angetrieben, der das Fahrzeug bis zu 135 km/h schnell macht. Zum Kaufpreis kommt jedoch noch die Akku-Miete von 79 Euro pro Monat hinzu. Die Reichweite soll bis zu 210 Kilometer betragen, eine Schnellladung dauert rund 30 Minuten. Neben der Basisversion inklusive Wärmepumpe und Touchscreen-Bildschirm wird es weitere Versionen ab 22.400 Euro geben.

Der Zoe ist ein weiterer Baustein der Elektro-Strategie der Renault-Nissan-Allianz. Nissan hat in Deutschland den Leaf vorgestellt, einen fünftürigen und fünfsitzigen Kompaktwagen, der mit 80 kW/109 PS Leistung ebenfalls rein elektrisch fährt. In dessen Preis von 36.990 Euro ist die Batterie komplett enthalten. Er kommt Anfang April auf den Markt.

Bildergalerie

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:391171)