Suchen

Alfa Romeo: 110 Jahre im Zeichen der Schlange mit Drachenkopf

| Autor: Steffen Dominsky

Die Marke feiert ihren Geburtstag unter anderem bei der Oldtimer-Rallye Mille Miglia, dem berühmten „Festival of Speed“ in Goodwood und im eigenen Werksmuseum. Zahlreiche Publikationen illustrieren die wichtigsten Momente der Historie des Autobauers im 20. und 21. Jahrhundert.

Firmen zum Thema

Ein eigens kreiertes Geburtstags-Logo soll die ruhmreiche Geschichte von Alfa Romeo dokumentieren.
Ein eigens kreiertes Geburtstags-Logo soll die ruhmreiche Geschichte von Alfa Romeo dokumentieren.
(Bild: Alfa Romeo)

Am 24. Juni 1910 entstand die Società Anonima Lombarda Fabbrica Automobili („Aktiengesellschaft Lombardische Automobilfabrik“), kurz A.L.F.A. Sie blickt auf mehr als ein Jahrhundert technologische Innovationen, Erfolge im Rennsport und einzigartige Kreationen auf vier Rädern zurück. Aus diesem Grund hat das Designzentrum von Alfa Romeo ein spezielles Logo entworfen, das auf den aktuellen Modellen zu sehen ist und außerdem als Erkennungsmerkmal für alle Geburtstagsaktivitäten dient.

Doch die Marke feiert ihren 110. Geburtstag nicht nur am 24. Juni, sondern während des ganzen Jahres. Ihre Fans könnten sich auf einige Überraschungen freuen, kündigen die Verantwortlichen an. So sollen zahlreiche Publikationen „in ungewöhnlicher Sichtweise“ – auch von außerhalb des Automobilsektors – die weniger bekannten Seiten von Alfa Romeo beleuchten. Kuriositäten und Anekdoten sollen verdeutlichen, wie sehr Alfa Romeo mit der technischen, künstlerischen und sozialen Entwicklung Italiens verbunden ist und damit einen Teil des nationalen Erbes darstellt.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 10 Bildern

Das vom Centro Stile Alfa Romeo entworfene 110-Jahre-Logo vereint laut den Machern die Stärken der Marke und ihre einzigartige Fähigkeit, Technologie, Fahrspaß und Eleganz miteinander zu verbinden. Die beiden Einsen im Logo symbolisieren dabei grafisch den Übergang von der Vergangenheit in die Gegenwart. In der 0 ist das vielleicht markanteste und bekannteste Element des traditionellen Wappens von Alfa Romeo zu sehen: das Biscione, also die Schlange mit einem Menschen im Maul. Die beiden Jahreszahlen 1910 und 2020 vervollständigen das Geburtstagslogo.

Das Museo Storico Alfa Romeo – die Zentrale der Geburtstagsfeierlichkeiten

Als zentrale Feierstelle dient das Werksmuseum im Mailänder Vorort Arese. Das „Museo Storico“ beherbergt die wichtigsten Automobile aus der Historie der Marke. Am 24. Juni 2020 treffen sich hier Mitglieder von Markenclubs und Fans von Alfa Romeo, um gemeinsam symbolisch die 110 Kerzen auf dem Geburtstagskuchen auszupusten. Rund um dieses Datum besteht darüber hinaus bei einer Vielzahl von Veranstaltungen die Gelegenheit, die große Historie von Alfa Romeo zu erleben, versprechen die Italiener. Ein Beispiel ist die Mille Miglia, bis 1957 eines der schwierigsten Langstreckenrennen der Welt und heute die international wohl wichtigste Oldtimer-Rallye. Alfa Romeo gewann das Rennen elf Mal, öfter als jeder andere Hersteller. Für die 2020er-Auflage, die vom 13. bis 16. Mai von Brescia nach Rom und zurück führt, will Alfa Romeo Fans der Marke noch weitere Überraschungen bieten.

Ähnliches gilt für das „Festival of Speed“ im südenglischen Goodwood (9. bis 12. Juni 2020). Bei der spektakulären automobilen Gartenparty auf dem Anwesen Goodwood House, deren sportlicher Höhepunkt ein Bergrennen ist, wird Alfa Romeo als Ehrengast gefeiert.

Die Feierlichkeiten seien gedacht als Hommage an die Menschen, für die ein Auto nicht nur eine mechanische Erfindung ist, um von A nach B zu kommen, sondern für die ein Alfa Romeo Ausdruck von Fahrspaß und Leidenschaft ist, schreiben die Verantwortlichen.

Wer sich hierzulande historische Alfas ansehen möchte, hat dazu noch bis zum Herbst im Rahmen einer Sonderausstellung im Technikmuseum Sinsheim Gelegenheit.

(ID:46362288)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group, Vogel Business Media GmbH & Co. KG