Neugründung Alles außer gewöhnlich

Autor: Julia Mauritz

Daniel Grajewski hatte mitten in der Corona-Krise den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt und in Immenstadt das Werkstättle gegründet. Mit einer klassischen freien Werkstatt hat der Betrieb bis auf das Leistungsspektrum kaum etwas gemein.

Getriebespülungen und Chiptuning bietet das Allgäuer Werkstättle zusätzlich zum klassischen Servicespektrum einer freien Werkstatt an.
Getriebespülungen und Chiptuning bietet das Allgäuer Werkstättle zusätzlich zum klassischen Servicespektrum einer freien Werkstatt an.
(Bild: Mauritz/»kfz-betrieb«)

Viele gut gelaunte Gäste, bunte Luftballons und eine Hüpfburg: Daniel Grajewski hatte bereits eine klare Vorstellung von der Eröffnungsfeier für seine freie Werkstatt im Allgäuer Immenstadt. Doch der Eröffnungstag fiel mitten in den Corona-Sommer 2020. So fuhr der Jungunternehmer in seine neu gepachtete Werkstatt, schaltete das Licht an und schraubte nicht nur am ersten Tag, sondern auch in den kommenden Monaten ganz allein an Autos – neugierig beobachtet von den Kühen auf der gegenüberliegenden Weide. Ein krasser Kontrast zum bisherigen beruflichen Alltag von Daniel Grajewski in der Motorenentwicklung von Abt Sportsline. „Früher hatte ich gut 200 Kollegen, war den halben Tag im Prüfstand, und plötzlich war ich komplett auf mich selbst gestellt – und ich hasse es, allein zu sein“, schmunzelt der Jungunternehmer, der lange damit gerungen hatte, ob er den Sprung in die Selbstständigkeit wagen sollte.

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Redakteurin