Alternative Antriebe: Zwei Strom-Lösungen

Daimler und Ford gehen beim Thema alternative Antriebe für Transporter unterschiedliche Wege und zeigen: Bei E-Mobilität geht es um mehr als Reichweite und Ladezeiten – Konzept und Anspruch müssen zusammenpassen.

| Autor: Holger Schweitzer

Ford bietet den Kastenwagen des Transit Custom künftig auch als Plug-in-Hybrid an. Das Besondere: Der 1-Liter-Eco-Boost-Motor ist vom Antriebsstrang entkoppelt und fungiert als reiner Range Extender.
Ford bietet den Kastenwagen des Transit Custom künftig auch als Plug-in-Hybrid an. Das Besondere: Der 1-Liter-Eco-Boost-Motor ist vom Antriebsstrang entkoppelt und fungiert als reiner Range Extender. (Bild: Schweitzer/»kfz-betrieb«)

Das Warten auf alternativ angetriebene Transporter hat ein Ende: Fast zeitgleich präsentierten die beiden Automobilhersteller Ford und Daimler Ende 2019 ihre beiden mit emissionsarmen Antrieben ausgestatteten Vans Transit und Sprinter. Dabei setzen sie auf unterschiedliche Konzepte: Daimler wie schon beim Vito auf einen vollelektrischen Antriebsstrang und Ford auf zwei verschiedene Hybridvarianten.

Beide Neulinge wurden zunächst für das sogenannte KEP-Segment, also Paketzustelldienstleister, entwickelt und sind vorerst ausschließlich als Kastenwagen erhältlich. Zusätzliche Varianten wie Pritsche und Fahrwerk sind derzeit nicht geplant, jedoch laut Hersteller denkbar.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46336689 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Sind Veranstaltungen passé, bis es einen Corona-Impfstoff gibt? Nein, es bedarf nur kreativer Konzepte. Das digitale Wohnzimmerkonzert des Autohauses Büdenbender und das Pop-up-Autokino des Ford-Stores Kreissl sind dafür beispielhaft. lesen

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Ein Weg aus der Coronakrise führt nach Vorstellungen des Gesetzgebers über Mehrwertsteuerentlastungen. Aus diesem Grund wird der allgemeine Steuersatz ab dem 1.7.2020 vorübergehend abgesenkt. Das betrifft die Autohäuser unmittelbar. lesen