Jaguar Land Rover Anders eröffnet Betrieb im Hamburger Süden

Autor: Julia Mauritz

Das Meckelfelder Autohaus Anders hat 4,2 Millionen Euro in die beiden britischen Marken investiert. Bemerkenswert: Statt komplett auf neue Steine zu setzen, entschied sich das Unternehmen für einen komplexen Umbau.

Firmen zum Thema

4,2 Millionen Euro hat Anders Automobile in den CI-konformen Betrieb investiert.
4,2 Millionen Euro hat Anders Automobile in den CI-konformen Betrieb investiert.
(Bild: Mauritz/»kfz-betrieb«)

Den Betrieb mehrere Monate lang komplett zu schließen oder das Geschäft in Pavillons oder an andere Standorte auszulagern: Das wollte Hermann-Josef Poth, geschäftsführender Gesellschafter des Meckelfelder Jaguar-Land-Rover-Autohauses Anders Automobile, vermeiden.

Daher entschied sich der Unternehmer, den Jaguar-Land-Rover-Betrieb, den er 2017 gekauft hatte, umzubauen. Auf einen komplett neuen Betrieb in der Arch-Architektur des britischen Herstellers verzichtete Poth. Dabei wählte er einen Umbau der besonderen Art: Das Fundament wurde erweitert und das bestehende Gebäude mit einem neuen umbaut.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 14 Bildern

Insgesamt drei Jahre hat das extrem komplexe Unterfangen im laufenden Betrieb unter dem Strich gedauert – knapp ein Jahr länger als ursprünglich geplant. Es war von verschiedenen statischen Herausforderungen geprägt. Vor wenigen Wochen hat der 4,2 Millionen Euro teure Flagship-Store nun seine Pforten geöffnet. Anders vermarktet dort jährlich knapp 300 Neuwagen und 170 Gebrauchtwagen. Insgesamt beschäftigt das Autohaus 26 Mitarbeiter, davon vier Auszubildende.

Auf einer Gesamtfläche von 5.500 Quadratmetern hat Anders Automobile von den Toren Hamburgs nun rund 700 Quadratmeter Ausstellungsfläche für die Jaguar- und Land Rover-Modelle. Die moderne Werkstatt bietet neun Werkstattplätzen auf 800 Quadratmetern sowie eine Dialogannahme samt Bremsenprüfstand und Achvermessungsanlage. Auch die Präsentationsfläche für Jaguar- und Land-Rover-Approved-Gebrauchtfahrzeuge hat der Betrieb im Zuge des Umbaus erweitert. Anders ist zudem eines von deutschlandweit 20 Special-Vehicle-Operations-Centern – kurz SVO. Diese sind auf individualisierte Fahrzeuge spezialisiert.

„Ein Bekenntnis zur Region“

Zwei Ladestationen für elektrische Fahrzeuge ergänzen die moderne Infrastruktur. „Wir sind seit 2003 mit Jaguar und Land Rover in Meckelfeld vertreten. Der umfangreiche Umbau im neuen Jaguar-Land-Rover-Design und Investitionen von über vier Millionen Euro sind ein Bekenntnis zur Region und unseren beiden britischen Marken“, unterstreicht Hermann-Josef Poth.

Für Rainer Ohlenhard, Direktor Händlernetz und Training bei Jaguar Land Rover Deutschland, ist Anders Automobile eine Idealbesetzung: „Wir sind stolz, einen so engagierten Unternehmer in unserem Händlernetz zu haben, der unsere Marken mit Herzblut vertritt und mit Weitblick agiert.“

Anders Automobile ist ein Teil der Halstenbeker Autohausgruppe Thomsen. Das Unternehmen vertreibt an zwölf Standorten die Marken Nissan, Seat, Cupra, Fiat Professional und Toyota. Mit einem Jahresverkaufsvolumen von rund 5.500 Neu- und Gebrauchtwagen gehört das Unternehmen zu den 100 größten Autohausgruppen in Deutschland.

(ID:47036289)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Stv. Ressortleiterin