Ansturm auf Soforthilfe bei der IHK Stuttgart

Gut 65.000 Anträge auf Gelder aus dem Corona-Fonds des Landes Baden-Württemberg

| Autor: Antonia Seifert

(Archiv: Vogel Communications Group)

Seit Mittwochabend laufen die Drähte zu den Antragsportalen bei der Handwerks-, Industrie- und Handelskammer in Baden-Württemberg heiß. „Erwartungsgemäß gab es einen Ansturm auf die Online-Portale. Bei landesweit vermutlich über 300.000 Antragstellern waren die Portale zeitweise überlastet“, teilte die IHK Region Stuttgart mit.

Seit Mittwoch können aufgrund der Corona-Krise betroffene kleinere Betriebe, Selbstständige sowie Solo-Selbstständige Soforthilfen beim Land Baden-Württemberg beantragen. Die Höhe der Unterstützung richtig sich nach der Größe des Betriebs beziehungsweise nach der Anzahl der Mitarbeiter. Gezahlt werden maximal 30.000 Euro für Antragsberechtigte mit bis zu 50 Beschäftigten.

Die Obergrenze für die Höhe der Förderung entspricht dem unmittelbar infolge der Corona-Pandemie verursachten Liquiditätsengpass oder dem entsprechenden Umsatzeinbruch, maximal jedoch den oben genannten Förderbeträgen.

Seit der Öffnung gehen 250 bis 300 Anträge pro Minute über das Landesportal zur automatisierten Weiterverarbeitung zu den Kammern. Heute zwischen 10 und 11 Uhr waren es fast 15.000 Anträge in einer Stunde. Für den Nachmittag rechnete die IHK mit 50.000 weiteren Anträgen. Alle eingesetzten Kräfte arbeiteten mit Hochdruck an der Antragsbearbeitung, teilte die Pressestelle der IHK Stuttgart mit.

Alle weiteren wichtigen Informationen zur Corona-Soforthilfe bietet das Wirtschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46468999 / Verbände)

Plus-Fachartikel

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Im digitalen Zeitalter wird sich der Automobilhandel weiter stark verändern. Das beeinflusst auch das Geschäft der unabhängigen Finanzdienstleister im Kfz-Gewerbe. Thomas Hanswillemenke und Maik Kynast erläutern, was das für ihre Bank bedeutet. lesen

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Lange Laufzeiten, niedrige Zinsen und geringe Monatsraten – so sehen viele Kredit- angebote in der Werbung aus. Doch für den Kunden und auch für das Autohaus sind sie häufig nicht die beste Wahl. lesen