Personalie Anthony Bandmann wird Vertriebsvorstand von Volkswagen Financial Services

Autor: Christoph Seyerlein

Mit dem 48-jährigen US-Amerikaner soll ein hierzulande bekanntes Gesicht den Vertrieb von Volkswagens Finanzsparte neu ordnen. Dabei gilt es für Anthony Bandmann auch, das angespannte Verhältnis zum Handel zu verbessern.

Firmen zum Thema

Anthony Bandmann kehrt nach Deutschland zurück.
Anthony Bandmann kehrt nach Deutschland zurück.
(Bild: VWFS)

Ein bekannter Manager leitet künftig den Vertrieb von Volkswagen Financial Services (VWFS). Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, tritt Anthony Bandmann zum 1. Oktober in den Vorstand ein. Das Vertriebsressort führt seit Oktober 2018 Vorstandschef Lars Henner Santelmann in Personalunion.

Bandmann war von 2012 an Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Bank GmbH. Zwischen September 2017 und Juni 2019 agierte er dann als Chef der Volkswagen Leasing GmbH. Im Anschluss wechselte er als President und CEO zur VW Credit Inc. in Herndon (USA).

Bandmann soll den Vertrieb neu ausrichten

Für den 48-Jährigen wird es bei VWFS darum gehen, den Vertrieb neu zu strukturieren. Die bislang länderbezogene Ausrichtung in Europa wollen die Braunschweiger abschaffen. Stattdessen soll die Organisation rein auf Vertriebskanäle ausgerichtet werden. VWFS hatte zuletzt offensiv angekündigt, stärker auf Direktvertriebsmodelle zu setzen. Eine große Rolle werden dabei Heycar und markeneigene Online-Plattformen beispielsweise bei VW und Audi spielen.

Zu Bandmanns Aufgabe wird es aber zumindest in Teilen wohl auch gehören, das angespannte Verhältnis zwischen der VWFS und dem Handel zu verbessern. Schon seit Jahren kommen beide Seiten beispielsweise in Deutschland nicht so recht auf einen grünen Zweig.

(ID:47488629)

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Fachredakteur Next Mobility / Entwicklungsredakteur