Anton Wolf ist tot

Beispielhafter Förderer einer ganzen Region

24.11.2011 | Redakteur: Jens Rehberg

Anton Wolf verstarb im Alter von 91 Jahren.
Anton Wolf verstarb im Alter von 91 Jahren.

Der Begründer der Wolf Anlagen-Technik, Anton Wolf, ist am 9. November 2011 im Alter von 91 Jahren im Kreise seiner Familie verstorben. Dies hat das Geisenfelder Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Anton Wolf wurde am 22. Oktober 1920 in Geisenfeld geboren. Er absolvierte eine Lehre zum Kupferschmied, Spengler und Installateur. Als 19-Jähriger verstarb sein Vater und er übernahm für einige Monate den väterlichen Spenglereibetrieb, ehe er im Herbst 1939 dienstverpflichtet wurde. Ab 1940 arbeitete er im Konstruktionsbüro der Junkers-Flugzeugwerke in Dessau. In den Wochen nach Kriegsende geriet er in russische Gefangenschaft und wurde erst im November 1949 im Alter von 29 Jahren entlassen.

Nach der Rückkehr in seine Heimat, dem Hopfenanbaugebiet Hallertau, vergrößerte Anton Wolf den familiären Spenglereibetrieb in Geisenfeld und erweiterte die Produktion auf die Standbeine Hopfentrocknungsanlagen und Heizungsgerätebau. Im Jahr 1953 heiratete er seine Frau Anni und erweiterte erneut den Betrieb. Die erste deutsche Hopfenpflückmaschine wird in Geisenfeld produziert. Diese Anlagen wurden ständig weiterentwickelt und sind heute nahezu in jedem Hopfenpflanzerbetrieb zu finden.

Im Zuge einer weiteren Betriebsvergrößerung zog das wachsende Unternehmen nach Zell um und produzierte nun unter dem neuen Namen Wolf Stahlbau GmbH & Co. KG, heute Wolf Anlagen-Technik GmbH & Co. KG. Die in Mainburg gegründete Zweigstelle des Unternehmens, welche schon in den 70ern verkauft wurde, ist heute unter dem Namen Wolf GmbH in erster Linie für Heiztechnik bekannt.

1971 wurde Anton Wolf Bürgermeister von Geisenfeld – er übte dieses Amt über die nächsten 18 Jahre aus.

Die Firma Wolf Anlagen-Technik in Geisenfeld produziert heute in seinen drei Geschäftsbereichen Landtechnik, Oberflächentechnik und Klimatechnik mit rund 310 Mitarbeitern.

Anton Wolf prägte die Mentalität der Firma Wolf Anlagen-Technik & Co. KG, als Bürgermeister vertrat er die Interessen aller Bürger, auch der kleinen Leute. Wie kein anderer förderte er beispielhaft die Entwicklung einer ganzen Region.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 387875 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Zusatzgeschäfte: Ein Riecher für’s Geschäft

Zusatzgeschäfte: Ein Riecher für’s Geschäft

Das Autohaus Herold in Lauf ist so breit aufgestellt wie kaum ein anderer Betrieb: Neben Autos verkauft man auch Motorräder, betreibt eine Tankstelle und einen Pizza-Imbiss. Das zahlt sich nicht erst seit der Coronakrise aus. lesen

Abfindungen: Goldener Handschlag mit Tücken

Abfindungen: Goldener Handschlag mit Tücken

Wenn Entlassungen ins Haus stehen, wird den betroffenen Arbeitnehmern ihr Abgang mitunter durch eine Abfindung versüßt. Doch dabei hält auch der Fiskus die Hand auf. Wie sich die Steuerlast, die auf Abfindungen anfällt, abmildern lässt. lesen