App bindet Inzahlungnahme in Verkaufsprozess ein

Start-up und Händler entwickelten Trade-in-App

| Autor: Silvia Lulei

App ist Werkzeug für den Vor-Ort-Check

Kommt es zu einem Termin vor Ort, sieht der Händler anhand des hinterlegten Codes die Angaben zum Altwagen und welche Fahrzeuge sich der Interessent angesehen hat. Zudem kann er direkt aus der App heraus das Auto, das in Zahlung gegeben werden soll, weiter bewerten und direkt Preise für Zu- und Abschläge hinterlegen. Am Ende erscheint ein individuelles Angebot inklusive Sondervereinbarungen und der Möglichkeit, das Fahrzeug zu finanzieren. Eine digitale Unterschrift des Kunden besiegelt den Kauf.

Das Publikum des Deutschen Remarketing Kongresses bewertete diese Idee als zweitbeste der Innovation Safari. Jürgen Henninger, Geschäftsführer von Auto Schmolck, war so begeistert von der Zusammenarbeit mit Sales Cre8, dass er Geschäftsführer Alexander Kreis und sein Team nach Emmendingen einlud. Dort will man weiter an der Idee feilen. Kreis schätzt die Plattform, die »Gebrauchtwagen Praxis« und die Santander Consumer Bank Start-ups bieten: „Die Möglichkeit, eine Idee mit professioneller Händler-, sprich Praxisunterstützung vorantreiben zu können, ist einzigartig!“

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45278347 / Innovation Safari)

Plus-Fachartikel

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Beim Premiumhändler Kestenholz erhält jeder Beschäftigte mit Kundenkontakt eine Butler-Weiterbildung. Die Führungskräfte des Mercedes-Benz-Autohauses müssen zusätzlich im Ausbildungszentrum der Schweizer Armee einrücken. lesen

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Service macht den Unterschied. Doch längst nicht alle Kfz-Betriebe handeln entsprechend. Anders das Mercedes-Benz-Autohaus Kestenholz: Der Premiumhändler hat ein außergewöhnliches Weiterbildungsprogramm entwickelt. lesen