Suchen

App weist den Weg zum passenden E-Auto

| Autor / Redakteur: mid/gr / Andreas Grimm

Viele Autofahrer haben grundsätzlich Interesse an E-Autos. Ebenso grundsätzlich sind aber ihre praktischen Vorbehalte. Diese Sorgen soll eine App ausräumen, die das Fahrprofil analysiert und sogar dazu passende Modelle empfiehlt.

Firma zum Thema

Die App „MVV E-Start“ analysiert, ob sich ein E-Auto für einen Fahrer auf Basis seiner individuellen Pkw-Nutzung lohnt und empfiehlt ein passendes Modell.
Die App „MVV E-Start“ analysiert, ob sich ein E-Auto für einen Fahrer auf Basis seiner individuellen Pkw-Nutzung lohnt und empfiehlt ein passendes Modell.
(Bild: Grimm / »kfz-betrieb«)

Wer wissen möchte, ob ein Elektroauto für die eigenen Fahrgewohnheiten taugt, hat sich bislang bei einem Händler für eine Probefahrt interessiert. Doch die geht meist nur für eine begrenzte Strecke und nur für kurze Zeit. Die wirklichen Vorbehalte gegenüber dem E-Auto – Reichweite, Praktikabilität etc. – können diese Ausfahrten nicht entkräften. Dafür soll nun eine App sorgen, die die Fahrten in konventionellen Pkw analysiert. Am Ende zeigt sie an, ob ein Fahrer das Nutzerprofil hat, das zu einem E-Auto passt.

Entwickelt hat die App „MVV E-Start“ das Mannheimer Energieunternehmen MVV. Die Anwendung zeichnet, einmal aktiviert, die real zurückgelegten Strecken auf, wertet das individuelle Fahrverhalten aus und gleicht es mit den Parametern von verfügbaren Elektro- und Hybridfahrzeugen ab. Mit einem Datenvolumen von 23 MB lässt sich die App mutmaßlich auf den meisten Smartphones vorübergehend problemlos installieren.

Der Nutzer erhält auf Basis der ermittelten Daten eine Übersicht und Vorschläge mit passenden E-Autos. Weiterhin simuliert die App, wie die Fahrten in einem E-Auto verlaufen würden, indem sie (berechnete) Informationen zum Akkustand und zur verbleibenden Reichweite anhand des persönlichen Fahrverhaltens liefert. So kann der Nutzer einschätzen, ob ein Stromer zu seinen Bedürfnissen passt.

Die App kann auch von Flottenkunden genutzt werden, die mit ihr ermitteln können, ob ein Teil ihrer Fahrzeugflotte E-Auto-tauglich ist. „Mit MVV E-Start können Interessenten unmittelbar erfahren, dass E-Mobility absolut alltagstauglich ist. Für uns als Infrastruktur-Dienstleister ist das ein wichtiges Argument im Vertrieb, sowohl in Richtung Firmen- wie auch Privatkunden", sagt Gerhard Kiesbauer, der bei MVV das Team „Charge & Motion“ leitet.

(ID:45564053)