ASA: Livestream ist Pflicht

Autor / Redakteur: Steffen Dominsky / Steffen Dominsky

Keine Bremsenprüfung im Rahmen der HU ohne „Livestream“: Dank ihm wertet der Prüfer Bremswerte aus, statt sie einfach nur abzulesen.

Anbieter zum Thema

Pflicht bei der HU: die Datenschnittstelle „ASA-Livestream“.
Pflicht bei der HU: die Datenschnittstelle „ASA-Livestream“.
(Foto: Hella Gutmann)

Die standardisierte Datenschnittstelle „ASA-Livestream“ ist bereits seit über drei Jahren Pflicht bei allen neuen Bremsprüfständen, die für periodisch-technische Fahrzeuguntersuchungen eingesetzt werden. Sie sorgt dafür, dass die vom Bremsprüfstand ermittelten physikalischen Größen ohne Zeitverzug dem Prüfingenieur zur Auswertung zur Verfügung stehen. In Kürze wird der „HU-Adapter“ bei den Prüforganisationen flächendeckend zum Einsatz kommen.

Werkstattbetreiber, die zugleich als Prüfstützpunkt fungieren, müssen sicherstellen, dass zu diesem Zeitpunkt die ASA-Livestream-Schnittstelle ordnungsgemäß funktioniert. Die Funktion der genormten Schnittstelle lässt sich im Rahmen der Stückprüfung mit der Prüfsoftware „Asanetwork-Livestream-Validator“ testen. Die Prüfsoftware kann von qualifizierten Prüfern bei Asanetwork erworben werden.

Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Asanetwork-Homepage oder auf der Automechanika, die vom 16. bis 20. September in Frankfurt stattfindet.

Asanetwork auf der Automechanika: Halle 8-9, FOY 01

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42910145)