Auch Daimler droht in der Dieselaffäre noch ein Musterverfahren

Seite: 2/2

Tilp vertritt auch im Kapitalanleger-Musterverfahren gegen Volkswagen die Klägerseite. Noch zu Jahresbeginn war die Kanzlei von Rechtsanwalt Andreas Tilp davon ausgegangen, dass das angestrebte Verfahren gegen Daimler noch vor der Sommerpause beginnen könne. Aber das war auch noch vor Corona. Aktuell gebe es daher keinen neuen Stand, heißt es aus der Kanzlei.

Kein konkreter Schadenersatz

Daimler kann in einem Musterverfahren nicht konkret zu Schadenersatz verurteilt werden. Es würden darin nur grundsätzlich relevante Umstände geklärt, also vor allem, ob Daimler tatsächlich bestimmte Informationen hätte veröffentlichen müssen – oder eben nicht. Darauf könnten und müssten sich andere Gerichte dann in einzelnen Verfahren aber einheitlich stützen.

Das Landgericht Stuttgart muss sich deshalb parallel zu den Musterverfahrensanträgen auch schon mit solchen Einzelverfahren gegen Daimler befassen. Etwa 65 seien das im Moment, heißt es, und auch sie zum Teil sehr umfangreich, aber mit der gleichen Stoßrichtung.

Daimler habe gegen die Vorgabe verstoßen, den Kapitalmarkt über Insiderinformationen in Kenntnis zu setzen. „Die Kläger haben deshalb die Daimler-Aktien zu teuer erworben, dafür haftet Daimler nach unserer Überzeugung auf Schadensersatz“, hatte Tilp Anfang des Jahres betont. Er hatte damals eine Klage eingereicht, mit der mehr als 200 institutionelle Investoren, also zum Beispiel Banken oder Fonds, fast 900 Millionen Euro fordern.

Daimler wehrt sich

Daimler wehrt sich, wie auch im Fall der klagenden Autobesitzer, gegen die Vorwürfe. Der Konzern ist zwar den Anweisungen der Behörden gefolgt und hat Hunderttausende Fahrzeuge für ein Software-Update in die Werkstätten gerufen. Er beharrt aber darauf, keine unzulässige Technik verwendet zu haben. „Wir halten die Klagen für unbegründet und werden uns gegen die Vorwürfe mit allen juristischen Mitteln verteidigen - gegebenenfalls auch in einem etwaigen Musterverfahren“, sagt ein Sprecher.

(ID:46502124)