Suchen

Audi am Wörthersee: Drei starke Studien

| Autor / Redakteur: sp-x / Gerd Steiler

Mit drei Studien auf Basis des Q3 setzt Audi beim legendären GTI-Treffen am Wörthersee eigene Akzente - und gewährt einen Ausblick auf die Zukunft.

Firmen zum Thema

Scharfes Stück: Unter der Haube des Audi RS Q3 arbeitet ein 265 kW/360 PS starker 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo.
Scharfes Stück: Unter der Haube des Audi RS Q3 arbeitet ein 265 kW/360 PS starker 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo.
(Foto: Audi)

Nicht nur Volkswagen nutzt das legendäre GTI-Treffen am Wörthersee, um neue Fahrzeugkonzepte zu zeigen: Inzwischen engagieren sich auch andere Konzernmarken, um in Kärnten das Markenprofil im Zeichen von Styling, Power und Partystimmung zu schärfen. Bei Audi kreist heuer alles um den Q3: Gleich drei Studien haben die Ingolstädter mitgebracht, um zu zeigen, welches Potential in dem Kompakt-SUV steckt.

Der Audi RS Q3, der erstmals Ende April auf dem Autosalon in Peking gezeigt wurde, ist die schärfste Ausprägung des Q3-Themas. Unter der Haube steckt ein 265 kW/360 PS starker 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo, der aus RS3 und TT RS bereits bekannt ist. Mit blauem Mattlack und blau eingefärbten Kohlefaser-Elementen setzt der RS Q3 eigenständige Akzente. Der dreidimensional ausgeführte Kühlergrill-Einsatz und die unteren Lufteinlässe weisen in die Zukunft des RS-Designs bei Audi.

Bildergalerie

Der Audi Q3 Red Track führt das im Januar auf der Automesse in Detroit gezeigte Thema der Studie Q3 Vail weiter. Auch beim Red Track ist das Thema der Wintersport. Eigenständige 20-Zoll-Felgen, Quarzlack-Anbauteile und ein luxuriöses Interieur sorgen für einen sportlichen Auftritt. Von außen unterscheidet sich der Red Track vom Vail durch rote Zierelemente in den Frontscheinwerfern. Der 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo ist von 231 kW/314 PS auf 250 kW/340 PS erstarkt.

„Goldener Drache im Wind“

Der Audi Q3 Jinlong Yufeng ist als Verneigung vor dem chinesischen Markt gedacht, der für die Marke zum größten Markt überhaupt avanciert ist. Die Modellbezeichnung bedeutet „Goldener Drache im Wind“, Außenhaut und Interieur sind in leuchtendem Gelb ausgeführt. Beim Jinlong Yufeng spielt Audi mit dem Thema Thema „Kitesurfen“. Unter der Haube steckt der gleiche Fünfzylinder-Turbo wie in den beiden anderen Studien, hier allerdings mit 228 kW/310 PS in seiner leistungsschwächsten Ausführung.

Die Chancen auf eine Serienumsetzung der drei Modelle stehen nicht schlecht: Mindestens eine Variante des Q3 mit Fünfzylinder-Turbo ist so gut wie sicher, und die Karosserieapplikationen von Red Track und Jinlong Yufeng dürften – etwas dezenter lackiert – schon bald im Zubehörprogramm auftauchen.

(ID:33670850)