Suchen

Audi: Neuer Leiter des China-Geschäfts

| Autor: Viktoria Hahn

Ab dem 1. April übernimmt Werner Eichhorn bei Audi die Verantwortung für den chinesischen Markt. Zuletzt war er bei Volkswagen of America für Marketing, Vertrieb und Aftersales zuständig.

Firmen zum Thema

Werner Eichhorn übernimmt ab 1. April das operative China Geschäft von Audi.
Werner Eichhorn übernimmt ab 1. April das operative China Geschäft von Audi.
(Bild: Audi)

Werner Eichhorn übernimmt ab 1. April das operative China-Geschäft von Audi. Er folgt auf Gaby-Luise Wüst, die in den letzten zwei Jahren die Aktivitäten von Audi in China steuerte. Eichhorn verantwortete zuletzt Marketing, Vertrieb und Aftersales bei Volkswagen of America.

Der 57-Jährige ist bereits seit 1982 im Volkswagen-Konzern tätig. Seit 1993 war er bei Audi in unterschiedlichen leitenden Vertriebsfunktionen tätig. Von 2005 bis 2008 verantwortete er als Geschäftsführer der Audi-Division FAW-VW den Vertrieb von Audi in China. Bevor er 2017 zu Volkswagen of America wechselte, war er seit 2012 Mitglied des Vorstands für Vertrieb und Marketing von Skoda. Zuvor leitete er den Deutschland-Vertrieb der Marke VW.

Seine Vorgängerin bereitet sich derweil den Angaben zufolge auf eine neue Führungsaufgabe im Volkswagen-Konzern vor. Gaby-Luise Wüst leitete seit April 2018 den Bereich Vertrieb China/Hongkong bei Audi in Ingolstadt. Ab Dezember 2018 zeichnete sie zusätzlich verantwortlich für den Bereich Audi-China-Business-Management und Joint-Venture-Projekte. 2019 übernahm sie zusätzlich die Position als Präsidentin von Audi China.

(ID:46469003)

Über den Autor

 Viktoria Hahn

Viktoria Hahn

Volontärin des Newsdesk von »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG