Suchen

Audi treibt Digital-Vertrieb weiter voran

| Autor: Christoph Seyerlein

Audi baut sein Konzept „Audi City“ mit volldigitalisierten Schauräumen weiter aus. In Paris ging nun der fünfte Standort ans Netz. Bis Ende 2016 sollen auch 200 klassische Händler mehr digitale Technik erhalten.

Firmen zum Thema

Paris ist nach London, Peking, Berlin und Istanbul die fünfte „Audi City“.
Paris ist nach London, Peking, Berlin und Istanbul die fünfte „Audi City“.
(Bild: Audi)

Audi setzt im Vertrieb immer mehr auf digitale Angebote. Nach der Wiedereröffnung der eigenen Repräsentanz am Flughafen München, hat die VW-Tochter am Dienstag die Audi City Paris ans Netz genommen. Wie der Autobauer bekannt gab, können sich Kunden künftig an der Place du Marché Saint Honoré im Herzen der französischen Hauptstadt von der Produktpalette der Ingolstädter überzeugen – und zwar vollständig digital. Paris erhält als fünfter Standort weltweit einen derartigen Audi-Schauraum, daneben ist die Marke mit diesem Konzept bereits in London, Peking, Berlin und Istanbul vertreten. In Kürze soll in Moskau eine weitere Audi City folgen.

Der knapp 40 Quadratmeter große Showroom in Paris ist mit raumhohen Screens ausgestattet, an denen sich Interessenten ihren Wunsch-Audi konfigurieren können. Inklusive Sonderausstattungen und Optionen zur Individualisierung können Kunden dem Hersteller zufolge dabei zwischen mehreren hundert Millionen Möglichkeiten wählen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Für Beratungsgespräche und den Vertragsabschluss sind vier sogenannte – ebenfalls vollständig digitalisierte – „Customer Private Lounges“ eingerichtet. Daneben kommt in Paris auch erstmals eine „Audi Intelligence Lounge“ zum Einsatz, in der sich Besucher entspannen können sollen. Insgesamt beträgt die Fläche der Audi City in Paris rund 350 Quadratmeter.

Erst vor wenigen Wochen hatte Audi einen ähnlichen volldigitalen Schauraum in Istanbul eröffnet. Dort präsentiert sich die Marke auf gerade einmal 234 Quadratmetern. Der Flagship-Store in der türkischen Metropole liegt direkt in der Shopping Mall „Istinye Park“.

Audi setzt bereits seit Sommer 2012 auf das Audi-City-Konzept mit seinen digitalen Schauräumen. Damals ging in London der erste Standort ans Netz. Künftig will der Autobauer die bereits gesammelten Erfahrungen nutzen, um mehr digitale Technologien auch in klassischen Händlerbetrieben einzusetzen. Bis Ende 2016 sollen Audi zufolge bei rund 200 Händlern einige Elemente des Audi-City-Konzepts Einzug halten.

(ID:44107803)

Über den Autor