Suchen

Aufklärungsarbeit über das Geschäft mit E-Fahrzeugen

| Autor: Silvia Lulei

BCA bereitet die Händler in einer Youtube-Serie auf das Geschäft mit gebrauchten E-Fahrzeugen vor. Der Bestand wächst und damit der Bedarf an Prüfkriterien und Tipps für das tägliche Geschäft.

Firma zum Thema

Das Auktionsunternehmen BCA bereitet den Handel mit kurzen Videos auf das Remarketing von E-Autos vor.
Das Auktionsunternehmen BCA bereitet den Handel mit kurzen Videos auf das Remarketing von E-Autos vor.
(Bild: BCA)

Die Auktionsplattform BCA informiert über einen eigenen Youtube-Kanal über das spezielle Geschäft mit elektrischen Gebrauchtwagen. Damit reagiert das Unternehmen auch die wachsende Zahl an E-Mobilen hierzulande. Deutschland hat in Europa die zweitgrößte Flotte an E-Autos und Plug-in-Hybriden, die nun zunehmend in größerer Anzahl auf dem Gebrauchtwagenmarkt eine Rolle spielen.

Um den Automobilhandel darauf vorzubereiten, hat BCA den Youtube-Kanal „Get electric with BCA“ eingerichtet. Alba Abiega, die als European EV Marketline Director bei BCA Europe für diesen Geschäftszweig verantwortlich ist, erklärt in anschaulichen Videos, wie sich der Markt für E-Autos und Hybridfahrzeuge entwickelt.

Darüber hinaus werden in den kurzen Filmen Prüfkriterien vorgestellt, die der Automobilhändler beim Kauf und der Bewertung eines gebrauchten E-Autos beachten sollte. Die News und Tipps der Branchen-Insider bieten den Händlern darüber hinaus Unterstützung bei der Entwicklung einer eigenen E-Fahrzeug-Strategie. Mit der Videoreihe will BCA Aufklärungsarbeit für Händler und Käufer von Elektroautos leisten.

(ID:46848482)

Über den Autor

 Silvia Lulei

Silvia Lulei

Chefredakteurin »Gebrauchtwagen Praxis«