Autobid.de führt Desktop-Benachrichtungen ein

24.11.2016

Mit den Autobid.de Notifications bleiben Sie als Bieter und Einlieferer stets auf dem Laufenden, was Ihre aktiven Auktionen betrifft.

Zuschlag erhalten? Überboten worden? Aktuelles Fahrzeug endet bald? 

All das sind wichtige Statusmeldungen für jeden, der an einer Online-Auktion teilnimmt. Im Geschäftsleben können solche Informationen im Zweifel über Gewinn und Verlust entscheiden. Bei Autobid.de registrierte Händler können nun selbst entscheiden, mit welchen Hinweisen sie am Desktop auf dem Laufenden gehalten werden wollen und die gewünschten Einstellungen ganz bequem unter „Mein Autobid.de“ vornehmen. 

 

Zur Einrichtung der neuen Funktion sind nur wenige Schritte nötig. Entsprechende Benachrichtigungen – auch Notifications genannt – werden dann auf dem Desktop des Kunden angezeigt, unabhängig davon in welchem Programm er gerade arbeitet. Autobid.de verbessert damit einmal mehr seinen funktionalen Service rund um die Online-Auktion. 

 

Angezeigt werden die aktuellen Benachrichtigungen des Händlers auch direkt auf der Autobid.de Seite im Notification Center, das über das Glockensymbol der globalen Navigationsleiste im Headerbereich aufrufbar ist. Der Dienst ist für registrierte Nutzer selbstverständlich kostenlos und hilft sicherzustellen, dass Käufer kein attraktives Angebot für ein gutes Geschäft mehr verpassen und Einlieferer immer über den Status ihrer Fahrzeuge in Auktion informiert sind.

 

Für Käufer lassen sich derzeit acht verschiedene Benachrichtigungsoptionen einfach per Mausklick einstellen, Einlieferern stehen drei verschiedene Notifications zur Verfügung. Zu den einzelnen Benachrichtigungen lassen sich weitere Unterkriterien bestimmen. So kann jeder Nutzer sein persönliches „Frühwarnsys-tem“ konfigurieren. Der Service ermöglicht es Käufern wie Einlieferern „ihre“ Auktionen auf einfache Weise zu überwachen und ist in der Form im Bereich der professionellen GW-Auktionen einzigartig.