Ausbildung/Carbon: Sanfte Reparatur

Das Handwerk tut sich schwer, ausreichend Nachwuchs für sich zu begeistern. Auf der Automechanika in Frankfurt präsentierte der ZKF in Zusammenarbeit mit ZDK und BFL die Vielseitigkeit der technischen Autoberufe.

| Autor: Leif Knittel

„Instandsetzen statt tauschen“ liegt bei Stahl und Aluminium voll im Trend und bescherte der Carbon GmbH auf der Automechanika viel Zulauf.
„Instandsetzen statt tauschen“ liegt bei Stahl und Aluminium voll im Trend und bescherte der Carbon GmbH auf der Automechanika viel Zulauf. (Bild: Carbon)

Die Verantwortlichen in den Betrieben und Verbänden, wie dem Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) sowie der Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer (BFL), sind sich bewusst: Es wird immer schwieriger, Jugendliche für die unterschiedlichen handwerklichen Ausbildungsberufe zu gewinnen. Die Verbände unterstützen ihre Mitgliedsbetriebe mit Kampagnen wie „Irgendwas mit Autos“(ZDK) oder „We want you“ (ZKF). Hilfe erhalten sie dabei häufig von der Industrie sowie Werkstattausrüstern, beispielsweise der Carbon GmbH, die seit mehr als 18 Jahren das Miracle-Reparaturkonzept anbietet.

Schnelle Ergebnisse, die mit modernen Richttechnologien wie Miracle und der Miracle- Klebetechnik erreicht werden, motivieren und begeistern die Auszubildenden.Schnelle Ergebnisse, die mit modernen Richttechnologien wie Miracle und der Miracle- Klebetechnik erreicht werden, motivieren und begeistern die Auszubildenden. (Bild: Carbon)

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45509330 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Die großen Autohändler 2018: Autohaus Rastetter

Die großen Autohändler 2018: Autohaus Rastetter

Knapp ein Jahrzehnt legte das Autohaus Rastetter eine erstaunliche Wachstumsentwicklung hin. Zuletzt musste die Gruppe jedoch einen empfindlichen Dämpfer hinnehmen. Jetzt blicken die Manager wieder nach vorn und wollen die Wende schaffen. lesen

Die großen Autohändler 2018: Autohaus Weeber

Die großen Autohändler 2018: Autohaus Weeber

Galt im Autohaus Weeber in Sachen Digitalisierung das Augenmerk bisher vor allem internen Prozessen rund um den Verkauf, verschiebt sich der Fokus jetzt: Nun soll es verstärkt um die Kundenkommunikation gehen – und um neue Berufsrollen. lesen