Auto Hein: Die Zukunftsstrategen

Autor: Dr. Holger Schweitzer

Eine Firmenübernahme ist riskant und will wohlüberlegt sein. Marcel Memmersheim hat den Schritt vor zwei Jahren im schwäbischen Münchingen gewagt und ist dank einer klaren Strategie auf Erfolgskurs. Damit sichert sich die Auto Hein GmbH einen Platz unter den Top-Ten des Deutschen Werkstattpreises 2020.

Firmen zum Thema

Das Auto-Hein-Team rund um Inhaber Marcel Memmersheim schaffte es dank seiner ambitionierten Strategie unter die Top-Ten des Deutschen Werkstattpreises 2020.
Das Auto-Hein-Team rund um Inhaber Marcel Memmersheim schaffte es dank seiner ambitionierten Strategie unter die Top-Ten des Deutschen Werkstattpreises 2020.
(Bild: »kfz-betrieb«/ Schweitzer)

Wer als Inhaber eine freie Werkstatt übernimmt, braucht Fachwissen, Unternehmergeist, Durchhaltevermögen und eine Vision für die Zukunft des Betriebes. Mit all dem gewappnet, übernahm Marcel Memmersheim 2018 die seit Ende der Achtzigerjahre bestehende Werkstatt Auto Hein im schwäbischen Münchingen. Damit erfüllte sich der gebürtige Rheinländer und gelernte Kfz-Meister, der zuletzt viele Jahre für Automobilzulieferer und -hersteller arbeitete, einen langjährigen Traum.

Memmersheims Ziele sind ambitioniert, seine Strategie ist umsichtig und zielgerichtet. Oberste Priorität hatte für ihn, zunächst die Firma zu entschulden und für seine Mitarbeiter ein möglichst positives Arbeitsumfeld zu schaffen. So machte er aus dem ehemaligen Meisterbüro einen Teamraum mit Küche. Wirtschaftlich kann der Unternehmer nun den nächsten Schritt in Angriff nehmen: den Aufbau einer modernen Werkstatteinrichtung. Beispielsweise will er seine Mitarbeiter mit Laptops ausstatten und bringt das Werkstattequipment wie Abgasmess- und Klimageräte auf den neuesten Stand.

Bildergalerie

Mittelfristig will der Kölner Kfz-Meister die Auto Hein GmbH umfirmieren, geht dabei jedoch nicht zuletzt gegenüber den Kunden behutsam vor. „Ich habe mich bei allen persönlich vorgestellt und sie nach ihren Wünschen und Vorstellungen befragt“, erzählt Memmersheim. So könne er individuell auf jeden Kunden eingehen und der Kundenstamm sei ihm nahezu vollständig treu geblieben.

Viele seiner Neukunden gewinnt der findige Unternehmer unter anderem über Google, die etwa zu der freien Werkstatt finden, wenn ihr Auto nicht anspringt. Denn hierfür bietet Memmersheim speziell einen Batterie- und Diagnose-Sofortservice an. „Springt bei einem Kunden das Fahrzeug nicht an, fahren wir zu ihm und bringen auch gleich die richtige Batterie mit“, so der Unternehmer. Die Kommunikation zum Kunden kann dabei sowohl telefonisch als auch per Whatsapp erfolgen. Ist der Mitarbeiter am Fahrzeug, könne er zudem Fehler auslesen oder mit einer Abschleppstange das Fahrzeug direkt mitnehmen, falls erforderlich: „Früher wurde bei Startproblemen oft der ADAC gerufen, heute ruft der Münchinger zuerst bei Auto Hein an“, so Memmersheim.

Top-Platzierung beim Deutschen Werkstattpreis 2020

Was genau die Zukunftsstrategie des Unternehmers ausmacht und wie er seinen Betrieb zukunftssicher aufstellen will, wird erst mit der Verleihung des Deutschen Werkstattpreises 2020 am 9. Oktober in Würzburg verraten. Für die Jury aus Vertretern der Redaktion »kfz-betrieb« und der Automechanika Frankfurt war nach ihrem Besuch klar: Auto Hein kommt unter die Top-Ten.

Die Teilnahme an der Preisverleihung ist übrigens für die Besucher der Fachtagung Freie Werkstätten und Servicebetriebe kostenlos. Die Fachtagung steht ganz im Zeichen der Fahrzeugdiagnose. Branchenexperten zeigen auf, wohin die Reise bei Reparatur und Wartung moderner Fahrzeuge geht und was freie Werkstätten tun müssen, damit sie nicht von einem immer größeren Teil des Wartungs- und Reparaturmarkts ausgegrenzt werden. Hier können Sie sich noch anmelden.

(ID:46849990)

Über den Autor

Dr. Holger Schweitzer

Dr. Holger Schweitzer

Redakteur, Ressort Technik, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG