Autoabos: Vom Hof auf die Straße

Der Fahrzeugbestand im Handel ist aktuell enorm hoch, der Vertriebsdruck gewaltig. Eine Möglichkeit, die Not zu lindern, ist, seine Bestandsware digital zum Abo anzubieten. Das geht auf mehreren Plattformen.

| Autor: Julia Mauritz

Es gibt inzwischen einige Plattformen, über die Autohäuser ihre Fahrzeuge im Abo anbieten können.
Es gibt inzwischen einige Plattformen, über die Autohäuser ihre Fahrzeuge im Abo anbieten können. (Bild: Vive la Car)

Es ist eine explosive Mischung, die auf die Autohäuser zukommt: Auch nach dem Corona-Lockdown kommt der Markt nicht in Schwung. Gut eine Million Fahrzeuge verstopfen die Händlerhöfe. Autovermieter drücken massiv junge Gebrauchtwagen mit wenigen Kilometern auf den Markt, weil sie ihre Flotten radikal reduzieren. Gleichzeitig drängen die Hersteller, Neuware abzunehmen. Und die Käufer? Die üben sich in Zeiten von Kurzarbeit und Entlassungen in Kaufzurückhaltung. Prof. Stefan Bratzel vom Center of Automotive Management in Bergisch Gladbach (CAM) blickt besorgt auf die kommenden Monate: „Incentives und Rabatte werden notwendig sein, geringere Transaktionspreise werden zu sinkenden Restwerten führen“, befürchtet er.

Seine Bestandsfahrzeuge im Abo anzubieten, sieht Bratzel für den Handel als einen möglichen Ansatz, um die aktuelle Not zu lindern: „Über ein Autoabo kann man den Kunden ein niederschwelliges Mobilitätsangebot machen“, unterstreicht er. Als Vorteile für die Nutzer nennt er vor allem die kurze Vertragsdauer und die transparenten Mobilitätskosten.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46576359 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Sind Veranstaltungen passé, bis es einen Corona-Impfstoff gibt? Nein, es bedarf nur kreativer Konzepte. Das digitale Wohnzimmerkonzert des Autohauses Büdenbender und das Pop-up-Autokino des Ford-Stores Kreissl sind dafür beispielhaft. lesen

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Ein Weg aus der Coronakrise führt nach Vorstellungen des Gesetzgebers über Mehrwertsteuerentlastungen. Aus diesem Grund wird der allgemeine Steuersatz ab dem 1.7.2020 vorübergehend abgesenkt. Das betrifft die Autohäuser unmittelbar. lesen